Europapokal-Auftakt gelungen: Bayer-Volleyballdamen mit 3:1-Sieg gegen Breslau


Archivmeldung aus dem Jahr 2004
Veröffentlicht: 11.11.2004 // Quelle: TSV Bayer 04

Im ersten Durchgang zeigten die kraftvollen Aufschläge der Polin Anna Baranska noch Wirkung, so dass die zu Beginn hoch konzentrierten Gäste sogar mit 25:21 in Führung gehen konnten. Danach allerdings präsentierten sich die Bayer-Volleyballdamen im Duell mit Gwardia Breslau von ihrer besten Seite, boten sowohl im Angriff wie im Block (mit einer starken Kathy Radzuweit) eine sehenswerte Leistung und gewannen letztlich am Mittwoch Abend ihr erstes Spiel im europäischen "TopTeams"-Cup völlig verdient mit 3:1-Sätzen (21:25, 25:16, 25:17 und 25:8 nach 95 Minuten). Zu den zufriedenen Zuschauern in der Sporthalle Ophoven zählten unter anderem der TSV-Vorsitzende Klaus Beck, Damen-Bundestrainer Hee Wan Lee sowie Ex-Kollegin Judith Sylvester, deren Engagement in Italien nur einen Monat dauerte.
Beim deutschen Vizemeister, der sich am Samstag Abend zwei wertvolle Bundesligapunkte beim USC Braunschweig sichern möchte, war auch wieder auf Zuspielerin Julia Schlecht und Außenangreiferin Cornelia Dumler überwiegend Verlass. Außerdem wurde deutlich, dass sich momentan Tatjana Zautys den Platz von Nadja Schaus im Team erkämpft haben dürfte. Im zweiten Durchgang kamen die Bayer-Damen, bei denen auch Laura Ludwig wieder einige Minuten mitwirkte, nach dem 5:5-Zwischenstand allmählich ins Rollen, im dritten Satz wurde es nur beim 9:8 vorübergehend etwas enger. Ansonsten konnten Trainer Gudula Krause und Co-Trainer Dirk Sauermann erfreut beobachten, dass sich seit der Rückkehr von Kapitän Judith Flemig wieder eine klare Team-Hierarchie und ein eingespieltes Kollektiv gebildet haben.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.218

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen