Stadtplan Leverkusen
10.07.2020 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Kunst im Schloßpark   EU-Mobilitätspaket stellt die Pläne der DEGES für die PWC-Anlage in Steinbüchel in Frage >>

Torben Blech testet am Samstag auf heimischer Anlage


Drei Wochen nach #leichtathletiklebt setzt der TSV Bayer 04 Leverkusen am Samstag (11. Juli) – unter Beachtung behördlicher (Corona)-Auflagen - die Reihe seiner Testwettkämpfe fort. Ab 11 Uhr stehen auf der Fritz-Jacobi-Anlage in Manfort Sprints mit und ohne Hürden, Kugelstoßen sowie Stabhochsprung auf dem Programm.
Nachdem am Mittwoch eine fest eingeplante Startgelegenheit in Aachen kurzerhand wegen übermäßigen Regens wegfiel, möchte Stabhochspringer Torben Blech nun seine aktuell starke Form unter Beweis stellen. Mit der Deutschen U23-Meisterin Michelle Döpke (TSV Bayer 04 Leverkusen), der niederländischen Meisterin Sina Mai Holthuijsen und Nachwuchs-Hoffnung Nele Frisch (beide LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) lassen drei 60-Meter-Werferinnen den Hammer kreisen.
Die Siebenkämpferinnen Anna Maiwald und Mareike Arndt (beide TSV Bayer 04 Leverkusen) testen über 100 Meter Hürden und im Kugelstoßen. Über 110 Meter Hürden kündigt sich ein Schlagabtausch zwischen dem Sechsten der Hallen-DM Marius Lewald (TV Wattenscheid 01) und dem Deutschen U20-Hallenmeister Gregory Minoue (TV Angermund) an. 100 Startplätze wurden vergeben. Publikum ist nicht zugelassen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.07.2020 20:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter