Mareike Thomaier erstmals im Aufgebot der A-Nationalmannschaft


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 05.03.2020 // Quelle: Werkselfen

Erfreuliche Nachrichten vom Deutschen Handballbund (DHB) erreichten die Geschäftsstelle der Handballerinnen vom TSV Bayer 04 Leverkusen.

Bundestrainer Henk Groener hat sein Aufgebot für die beiden EHF EURO-Qualifikationsspiele gegen Slowenien Ende März bekannt gegeben. Mit dabei - wie schon zuletzt bei der Weltmeisterschaft im Dezember in Japan – ist Werkselfe Mia Zschocke.

Die 21-jährige Rückraumspielerin ist aber diesmal nicht die einzige Akteurin aus Leverkusen. Denn vor ihrem Debüt in der A-Nationalmannschaft steht TSV- Spielmacherin Mareike Thomaier. „Mareike hat in der Bundesliga wie auch in der U20-Nationalmannschaft gute Leistungen gezeigt. Perspektivisch ist sie eine Alternative für unseren Rückraum und daher ist es uns wichtig, sie so schnell wie möglich an die A-Nationalmannschaft sowie das internationale Niveau heranzuführen“, begründete der Bundestrainer die Nominierung der 19jährigen gebürtigen Kölnerin.

„Welch eine schöne Nachricht, dass erneut eine junge Elfe an die Tür zur Nationalmannschaft klopft. Mareike hat das komplette Bayer-Talentförderprogramm inklusive Eliteschule bei uns durchlaufen und hat sich in den vergangenen achteinhalb Jahren zu einer festen Größe bei uns entwickelt“, freut sich Elfen-Geschäftsführerin Renate Wolf.

Das Hinspiel gegen Slowenien findet am 25. März in Celje (Anwurf 17.30 Uhr) statt, am Sonntag, 29. März, steht in der EgeTrans Arena in Bietigheim-Bissingen (Anwurf 16.30 Uhr) auf dem Programm.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.334

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Werkselfen"

Weitere Meldungen