Stadtplan Leverkusen
25.01.2020 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche   Konstanze Klosterhalfen beginnt in Boston als Zweite >>

5,00 Meter: Luke Zenker empfiehlt sich für die U18-EM


Stabhochsprung-Talent Luke Zenker vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Samstag bei den NRW-Jugend-Hallenmeisterschaften in Dortmund auf 5,00 Meter verbessert – und dabei Perspektiven für Höheres offenbart. Insgesamt holte sein Verein neun Medaillen und buchte etliche Tickets zu den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften.
Letzte Woche Sonntag blieb Luke Zenker bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften auf seiner Leverkusener Trainingsanlage länger wie traumatisiert auf der Matte liegen, als er 4,60 Meter zum dritten Mal gerissen hatte. Doch deshalb den Kopf in den Sand stecken? Niemals. Sechs Tage später agierte der Schützling von TSV-Trainer Marvin Caspari wie entfesselt und düpierte selbst die Springer der älteren U20.
Er stieg bei 4,50 Metern in den Wettkampf ein und behielt bis einschließlich 4,70 Meter eine „weiße Weste“. 4,80 Meter nahm er im zweiten Versuch, 4,90 Meter dann wieder auf Anhieb und den neuen Hausrekord im dritten Durchgang. Erst 5,10 Meter waren für den Deutschen U16-Meister von 2018 zu hoch. Mit seinem in dieser Weise unerwarteten Parforceritt hat Luke Zenker eindrucksvoll seine Visitenkarte für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften am 15./16. Februar in Neubrandenburg abgegeben. Und für die U18-Europameisterschaften Mitte Juli in Rieti (Italien)!

Mehrkampf-Duo fit für die Heim-DM
Sein Trainingspartner Finn Jakob Torbohm bewältigte als Stabhochsprung-Vizemeister der U20 4,80 Meter – das Ticket nach Neubrandenburg hatte der vorjährige Deutsche U18-Meister ohnehin bereits in der Tasche. Isabel Schauerte zeigte sich fit für die Deutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften am kommenden Wochenende in Leverkusen. Die Athletin von Erik Schneider erkämpfte zeitgleich mit der Siegerin über 60 Meter Hürden in überaus starken 8,64 Sekunden NRW-Silber.
Auch Pauline Hillebrand testete erfolgreich für die Heim-DM am kommenden Wochenende. Sie stieß die Vier-Kilo-Kugel als Zweite auf 12,07 Meter. Ebenfalls bei der Jugend-Hallen-DM am Start sein wird Maximilian Deutsch. Der Athlet von Markus Irrgang kam im 60-Meter-Hürdenfinale der U20 in 8,22 Sekunden auf den dritten Platz. Ferner kann Jan Dittrich, der mit der Steigerung auf 1:57,28 Minuten über 800 Meter den dritten Platz erkämpfte, mit der „Deutschen“ planen. In Neubrandenburg dabei ist zudem Clara Braun, die als U20-Dritte über 1.500 Meter mit 4:39,08 Minuten notiert wurde.
Lea Faßbender überquerte im Stabhochsprung der U20 3,35 Meter, was zu Bronze reichte. Timon Streit holte in der U18 in 22,90 Sekunden 200-Meter-Bronze. Amelie Klug lief über 1.500 Meter in 4:46,34 Minuten als Dritte ins Ziel.


Bilder, die sich auf 5,00 Meter: Luke Zenker empfiehlt sich für die U18-EM beziehen:
05.01.2020: Luke Zenker

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.02.2020 22:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter