Katharina Bauer fliegt über 4,52 Meter


Archivmeldung aus dem Jahr 2014
Veröffentlicht: 01.08.2014 // Quelle: TSV Bayer 04

Nur vier Tage nach den Deutschen Meisterschaften griffen Leverkusens Stabartisten wieder zu ihren Arbeitsgeräten. Beim Stabhochsprung-Meeting in Jockgrim kratzte Katharina Bauer am Donnerstag (31. Juli) mit 4,52 Meter an ihrer persönlichen Bestleistung. Der deutsche Meister Tobias Scherbarth überquerte 5,40 Meter und wurde Zweiter.
Im rheinland-pfälzischen Jockgrim absolvierten drei TSV-Starter ihren letzten Formtest vor den anstehenden Europameisterschaften in Zürich (12. bis 17. August). Nur vier Tage nach den Deutschen Meisterschaften zeigte sich Katharina Bauer für die kontinentalen Meisterschaften gut gerüstet. Mit 4,52 Meter scheiterte die 24-Jähirge nur drei Zentimeter an ihrem Hausrekord. „Nach jedem Tief kommt ein Hoch und ich bin überglücklich“, erklärte die Athletin von Leszek Klima. Höhengleich mit Sidorova Anzhelika aus Russland wurde die Studentin Dritte.
Als frischgebackener deutscher Meister reiste Tobias Scherbarth nach Jockgrim. Am Donnerstag wurden für den 28-Jährigen 5,40 Meter und Rang zwei in die Ergebnisliste eingetragen. Vereins- und Disziplinkollege Karsten Dilla überflog ebenfalls 5,40 Meter. Er benötigte allerdings einen Versuch mehr als Scherbarth und landete somit einen Rang hinter Scherbarth. Der amtierende deutsche Vizemeister Marvin Caspari wurde mit 5,20 Meter Sechster.
Bereits am Mittwoch (30. Juli) waren die U23-Athleten im Rahmen einer „Team-Challenge“ im Einsatz. Erstmals im Trikot der Nationalmannschaft unterwegs war Daniel Spiegelhoff. Er flog als Dritter über 5,22 Meter. Lilli Schnitzerling übersprang 4,12 Meter und landete auf Platz fünf.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.455

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen