Neuzugänge Klaasen und Antoniadis stark im Gelände


Archivmeldung aus dem Jahr 2007
Veröffentlicht: 22.01.2007 // Quelle: TSV Bayer 04

Mit neun Nordrhein-Crossmeistertiteln, davon sechs Einzel- und drei Mannschaftserfolgen sowie zwei Doppelsiegen kehrten die Läufer des TSV Bayer 04 Leverkusen aus dem niederrheinischen Süchteln zurück. Für die deutlichsten Einzelerfolge sorgten die beiden Neuzugänge Lena Klaasen in der weiblichen Jugend B und Antonius Antoniadis in der Juniorenklasse. Klaasen setzte sich über 3590 Meter in 12:09 Minuten ungefährdet durch, Antoniadis sicherte sich auf der Langstrecke (9750 m) in 29:16 Minuten den Gesamtsieg.

Der 21 Jahre alte Antoniadis lief von Beginn an offensiv und hatte im Ziel einen Vorsprung von zehn Sekunden auf den zweitbesten Junioren sowie fünf Sekunden auf den schnellsten Mann. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Paul Heinz Wellmann mit seinem neuen Schützling: „Nach dem zweiten Platz über 3000 Meter bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in der Vorwoche hat er nun den Titel verdient. Man hat schon im Vorjahr gesehen, dass der Cross eher seine Stärke ist.“

Auf der Mittelstrecke über 4320 Meter erzielten in der Männerklasse Fahd Mellouk (12:38 min) und Michael Stemmler (12:45 min) den ersten Doppelsieg für den TSV Bayer 04. Mellouk gewann später noch die Bronzemedaille auf der Langstrecke. David Braun (13:12 min), ein weiterer Neuzugang im Bayer-Trikot, und Lukas Wüst (13:16 min) machten es über die gleiche Distanz in der Klasse der männlichen Jugend B ihren Vereinskameraden nach und belegten die Plätze eins und zwei.

Für weitere Leverkusener Siege sorgten die zweifache Cross-EM-Teilnehmerin Saskia Janssen bei den Juniorinnen über 6130 Meter (21:08 min) und Marcel Albrecht bei den Schülern M15 über 3590 Meter (11:19 min).

Während der Crossmeisterschaften wurde 800 Meter-Spezialistin Annett Horna, die selber nicht an den Start gegangen war, mit einer besonderen Auszeichnung geehrt: Sie erhielt als Anerkennung ihrer nationalen und internationalen Erfolge im vergangenen Jahr den Pokal als Jugendsportlerin des Jahres 2006 des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein (LVN). Bereits eine Woche zuvor wurde der frisch gebackene Deutsche Jugendhallenrekordhalter über 800 Meter, Robin Schembera, als LVN-Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.lvnordrhein.de.


Die Leverkusener Medaillengewinner bei den Nordrhein-Crossmeisterschaften:

Schüler M15: 3590 Meter: 1. Marcel Albrecht 11:19 min.

Schülerinnen W15: 2510 Meter: 3. Christina Müller 9:02 min; Mannschaft: 2. Christina Müller, Laura Müller, Annika Söllinger 49 Pkt.

männliche Jugend B: 4320 Meter: 1. David Braun 13:12 min; 2. Lukas Wüst 13:16 min; Mannschaft: 1. David Braun, Lukas Wüst, Conrad Liebsch 14 Pkt.

weibliche Jugend B: 3590 Meter: 1. Lena Klaassen 12:09 min; Mannschaft: 2. Lena Klaassen, Julia Grüter, Sabrina Malchow 19 Pkt.

männliche Jugend A: 4320 Meter: Mannschaft: 1. Paul Lehmann, Thorsten Lajewski, Malte Pielhau 23 Pkt.

Junioren: 9750 Meter: 1. Antonius Antoniadis 29:16 min.

Juniorinnen: 6130 Meter: 1. Saskia Janssen 21:08 min.

Männer: 4320 Meter: 1. Fahd Mellouk 12:38 min; 2. Michael Stemmler 12:45 min; Mannschaft: 1. Fahd Mellouk, Michael Stemmler, Markus Paniczek 12 Pkt; 9750 Meter: 3. Fahd Mellouk 29:40 min.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.212

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen