Leverkusen: Israelische Flagge von Rathaus-Vorplatz gestohlen - angezündete Fahne sichergestellt - Zeugensuche

11.10.2023 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Automatische Zusammenfassung i

Unbekannte haben in Leverkusen eine israelische Nationalfahne vom Mast gerissen und auf einer Fußgängerbrücke mit Brandspuren zurückgelassen. Die Stadt Leverkusen hat Strafanzeige erstattet und die Kriminalinspektion Staatsschutz der Kripo Köln ermittelt. Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei zu melden.

Köln (ots) Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (10.-11. Oktober) eine anlässlich der Terroranschläge in Israel auf Halbmast gehisste israelische Nationalfahne auf dem Friedrich-Ebert-Platz in Wiesdorf vom Mast gerissen. Die Stadt Leverkusen erstattete Strafanzeige. Eine Passantin fand am Mittwoch gegen 15 Uhr eine israelische Flagge mit Brandspuren auf der wenige hundert Meter entfernten Fußgängerbrücke Europabrücke. Polizeikräfte stellten die Fahne sicher.

Die Kriminalinspektion Staatsschutz der Kripo Köln hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Feststellungen vor dem Rathaus im Zeitraum 16.15 Uhr - 9 Uhr oder im Bereich der Europabrücke gemacht haben, werden dringend um Hinweise gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/kk)

_Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell_


Ort aus dem Stadtführer: Wiesdorf
Straßen aus dem Artikel: Friedrich-Ebert-Platz
Themen aus dem Artikel: Stadt Leverkusen, Staatsanwaltschaft

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 519

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen