Leverkusen: 7-Jähriger missbraucht - Untersuchungshaft

11.09.2023 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Automatische Zusammenfassung i

Sexueller Missbrauch in Leverkusen: Polizei nimmt 44-jährigen Mann fest. Ein 7-jähriger Junge wurde von dem Verdächtigen unter einem Vorwand in seine Wohnung gelockt und sexuell missbraucht. Der Beschuldigte schweigt zu den Vorwürfen. Die Auswertung der beschlagnahmten Datenträger dauert an. Haftbefehl wurde erlassen.

Köln (ots)

Am Samstag (9. September) hat die Polizei Köln einen 44 Jahre alten Mann aus Leverkusen wegen des dringenden Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines 7-jährigen Jungen an seiner Wohnanschrift im Stadtteil Rheindorf festgenommen.

Der 44-Jährige steht im Verdacht, den Jungen unter einem Vorwand von einem Grillfest in seine Wohnung gelockt, sexuelle Handlungen an ihm vorgenommen und ihn nackt fotografiert zu haben.

Der Beschuldigte schweigt zu den Tatvorwürfen. Die Auswertung der in seiner Wohnung beschlagnahmten Datenträger dauert an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat ein Richter des Amtsgerichts Köln am Sonntag (10. September) Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen. (as/de)

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Ort aus dem Stadtführer: Rheindorf
Themen aus dem Artikel: Staatsanwaltschaft

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.677

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen