Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Serviceorientiert und näher an den Bürger*innen in Leverkusen: Das mobile Bürgerbüro ist da –  Stadtverwaltung bietet Serviceleistungen in Filialen der Sparkasse Leverkusen an

Veröffentlicht: 19.01.2023 // Quelle: Stadtverwaltung

Am 19. Januar konnten Bürger*innen erstmals Meldeangelegenheiten im mobilen Bürgerbüro in der Sparkassenfiliale in Opladen erledigen. Zum Auftakt des neuen Services, der künftig in den Stadteilen Opladen, Rheindorf und Schlebusch angeboten wird, stellte Oberbürgermeister Uwe Richrath heraus: „Unser Ziel ist es, die Dienstleistungsqualität der Verwaltung zu erhöhen und bürgerfreundlicher zu werden. Das fängt damit an, die Wege für die Menschen zu verkürzen. Damit möglichst viele Bürger*innen davon profitieren können, haben wir uns für die Variante des mobilen Bürgerbüros entschieden. Denn dieses kann an wechselnden Standorten eingesetzt werden und damit nicht nur in einem Stadtteil.“

Sparkasse Leverkusen und Stadtverwaltung arbeiten zusammen

Um dies zu realisieren, kooperieren die Stadtverwaltung und die Sparkasse Leverkusen miteinander. Die Sparkassenfilialen in Opladen, Rheindorf und Schlebusch werden dazu alternierend an Donnerstagen zu Zweigstellen des Bürgerbüros. „Wir stellen unsere Filialen sehr gerne für die mobilen Bürgerbüros zur Verfügung“, so Markus Grawe, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leverkusen. „Unsere Räumlichkeiten bieten sich perfekt dafür an. Denn sie sind zentral gelegen und werden von vielen Menschen frequentiert. Es ist eine gute Sache, wenn die Menschen ihre Bankgeschäfte in unseren Filialen abwickeln und dabei ‚ganz nebenbei‘ auch noch etwa Personalausweise und Reisepässe beantragen oder ihre Ummeldungen erledigen können. Schon bei der Energieberatung in Zusammenarbeit mit der Energieversorgung Leverkusen (EVL) hat sich gezeigt, dass ergänzende Angebote in den Sparkassenfilialen gut angenommen werden. Es ist schön, dass wir als Sparkasse Leverkusen nun dazu beitragen, auch das Bürgerbüro näher zu den Menschen zu bringen.“

An- und Abmeldungen, Beglaubigungen und vieles mehr im mobilen Bürgerbüro möglich

In den mobilen Bürgerbüros können die Bürger*innen insbesondere Dienstleistungen des Pass- und Meldewesens erledigen. Konkret können dort An-, Ab- und Ummeldungen des Wohnsitzes, die Beantragung und Ausgabe von Personalausweisen, die Beantragung und Ausgabe von Reisepässen/Kinderreisepässen, die Beantragung von Führungszeugnissen und Gewerbezentralregisterauszügen, die Ausstellung von Lebens- und Meldebescheinigung, die Ausstellung von UB-Scheinen (Untersuchungsberechtigungsscheinen) sowie die Beglaubigungen von Dokumenten vorgenommen werden.

„Diese Dienstleistungen werden besonders stark nachgefragt“, erläutert Alexander Lünenbach, Dezernent für Bürger, Umwelt und Soziales. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir diese Serviceleistungen nach der Beschaffung des Bürgerkoffers, dessen technischer Erprobung und den erforderlichen organisatorischen Vorbereitungen für den mobilen Einsatz des Bürgerbüros nun nicht nur in Wiesdorf, sondern auch in drei weiteren Stadtteilen anbieten können. In der Erprobungsphase wollen wir ein Gespür für die Resonanz bekommen. Wenn das Angebot gut nachgefragt wird, werden wir die zunächst halbtägigen Öffnungszeiten auf ganze Tage ausweiten.“

Möglich wird das Angebot des mobilen Bürgerbüros dank des sogenannten „Bürgerkoffers“ der Bundesdruckerei. Der Bürgerkoffer ist mit einem Laptop, einem Fingerabdruck-Scanner, Drucker und Kartenlesegerät ausgestattet. Dank dieser Computer- und Bürotechnik im Bürgerkoffer, der 23 kg wiegt, können die entsprechenden Dienstleistungen direkt vor Ort bearbeitet werden.

Um die Dienstleistungen des mobilen Bürgerbüros sicher und reibungslos abwickeln zu können, werden die Mitarbeitenden des Bürgerbüros von einem Security-Dienst begleitet. Dieser sorgt nicht nur dafür, dass die behördlichen Dokumente und Wertgegenstände sicher vom Bürgerbüro in den Luminaden in die jeweilige Sparkassenfiliale gebracht werden, sondern regelt auch die Besuchersteuerung in den Filialen.

Im Rahmen einer Erprobungsphase kommt das mobile Bürgerbüro in den Filialen der Sparkasse jeweils donnerstags von 12:00 – 16:00 Uhr wie folgt zum Einsatz:

  • Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat in der Sparkassenfiliale in Opladen (Kölner Straße 35 - 41, 51379 Leverkusen)
  • Jeden zweiten Donnerstag im Monat in der Sparkassenfiliale in Rheindorf (Wupperstraße 2, 51371 Leverkusen)
  • Jeden vierten Donnerstag im Monat in der Sparkassenfiliale in Schlebusch (Münsters Gäßchen 5, 51375 Leverkusen)

Anmeldung vor dem Besuch des mobilen Bürgerbüros notwendig

Bürger*innen, die das Angebot des mobilen Bürgerbüros in Anspruch nehmen möchten, müssen zuvor telefonisch einen festen Termin vereinbaren, um das Publikumsaufkommen kapazitätsorientiert steuern zu können. In den persönlichen Telefonaten werden auch Details besprochen, um zu klären, ob das jeweilige Anliegen im mobilen Bürgerbüro erledigt werden kann oder doch ein Besuch des Bürgerbüros in den Luminaden erforderlich ist. Die Terminbuchung für einen Besuch des Bürgerbüros in den jeweiligen Sparkassenfilialen ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:00 bis 10:00 Uhr unter der Telefonnummer 0214 - 406-3456 möglich.

Die Anschaffungskosten für den Bürgerkoffer belaufen sich auf 6.000 Euro, die jährlichen Folgekosten auf 3.000 Euro.


Ort aus dem Stadtführer: Opladen, Schlebusch, Luminaden, Rheindorf
Straßen aus dem Artikel: Wupperstr, Münsters Gäßchen, Kölner Str

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 223
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung