Land NRW veröffentlicht neue Soforthilfen für Unternehmen in der Corona-Krise - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1119 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1073 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 787 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 763 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 751 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 739 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 738 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 735 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 725 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 722 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Land NRW veröffentlicht neue Soforthilfen für Unternehmen in der Corona-Krise

Veröffentlicht: 27.03.2020 // Quelle: WFL

Um Kleinunternehmen, Freiberufler und Selbstständige in der Corona-Krise bestmöglich zu unterstützen, stellen der Bund und das Land NRW ab heute eine finanzielle Unterstützung von bis zu 25.000 EUR zur Verfügung. Anträge können direkt beim Land oder der Bezirksregierung Köln eingereicht werden.

Zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz und zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie, unterstützen Bund und Land Kleinunternehmen, Freiberufler und Selbstständige ab sofort mit finanziellen Hilfen.

Anträge können von gewerblichen und gemeinnützigen Unternehmen, Solo-Selbstständigen und von Angehörigen der freien Berufe, einschließlich Künstler und Künstlerinnen, mit bis zu 50 Beschäftigten gestellt werden.

Die Soforthilfe erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses. Sie ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten und beträgt für drei Monate:
- 9.000 Euro für antragsberechtigte Solo-Selbstständige und - Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigten,
- 15.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten,
- 25.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten

Die Soforthilfe muss online beantragt werden. Alle Informationen und das Antragsformular sind seit heute auf der WfL-Homepage sowie unter https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020 oder https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/index.html zu finden. Zudem hat die IHK Köln eine zentrale Hotline für alle Fragen zur Antragstellung unter 0221-1640 4444, auch am kommenden Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr eingerichtet.

Auch das WfL-Team aktualisiert stetig alle Informationen rund um die wirtschaftlichen Entwicklungen der Corona-Pandemie auf der Homepage der Wirtschaftsförderung Leverkusen: https://www.wfl-leverkusen.de/corona/ Dort finden Interessierte und Betroffene Informationen, Erklärungen und Ansprechpartner rund um Kurzarbeitergeld, Kredite, Steuererleichterungen und Soforthilfe für Unternehmen sowie Soforthilfen für Selbstständige und freischaffende Künstler.

Hier finden Leverkusener Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler und Unterstützung: www.wfl-leverkusen.de 0214 8331-0, info@wfl-leverkusen.de

speziell für Gründer und Start-ups: www.probierwerk.com


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.774
Weitere Artikel vom Autor WFL