Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1289 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1200 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 993 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 990 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 946 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 939 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 924 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 836 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 811 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 793 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

Schulbetrieb in Leverkusen ruht ab Montag, Kitas bereits ab Montag geschlossen

Veröffentlicht: 13.03.2020 // Quelle: Stadtverwaltung

Die Landesregierung NRW hat heute beschlossen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Nordrhein-Westfalen ab Montag, 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 einzustellen. Das bedeutet, dass ab Montag die Schulpflicht ruht, Kinder können zuhause bleiben. Dies gilt bis einschließlich Dienstag, damit Eltern Gelegenheit erhalten, sich auf die Situation einzustellen und damit Regelungen für Not-Betreuungsangebote sichergestellt werden können. Dies betrifft Eltern, die in unverzichtbaren Funktionen bzw. kritischen Infrastrukturen arbeiten, wie z.B. im Gesundheitswesen, bei der Feuerwehr, Polizei, Justiz etc. Eine nähere Definition wird das Ministerium noch erarbeiten.
Erst ab Mittwoch sind die Schulen definitiv geschlossen. Lehrerinnen und Lehrer sind weiterhin dienstverpflichtet.

Auch alle städtischen Sporthallen werden ab Montag geschlossen. Das heißt, dass dort kein Trainingsbetrieb mehr stattfinden kann. Analog dazu finden im genannten Zeitraum auch keine Kurse von VHS und Musikschule statt.

In Leverkusen sind insgesamt 41Schulen in städtischer Trägerschaft und rund 20.500 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-13 betroffen.

Alle städtischen Kitas sowie Kitas freier Träger sowie die Tagespflegestellen müssen gemäß Vorgabe des Landes bereits ab Montag geschlossen bleiben. Die Beschäftigten müssen jedoch vor Ort sein. Auch hier werden Not-Betreuungsangebote für Eltern aus den erwähnten Berufsgruppen sichergestellt. Betroffen sind in Leverkusen rund 90 Kitas und rund 130 Tagespflegen sowie rund 6.000 Kinder in Kitas und rund 500 in der Kindertagespflege.

Eltern werden gebeten, sich bezüglich der konkreten Situation zunächst an ihre jeweilige Schule bzw. Kita zu wenden.


Corona

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.166
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung