Stadtplan Leverkusen
10.12.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Sinkkastensanierung auf der Hitdorfer Straße   Ausstellung der Künstlerin Anna Czempik in der Stadtbibliothek >>

Dreifach-Sporthalle für die NRW-Sportschule Landrat-Lucas-Gymnasium


Staatssekretärin Andrea Milz überreicht Zuwendungsbescheid über rund 6,2 Mio. Euro

Für den Neubau einer Dreifachsporthalle für die NRW Sportschule Landrat-Lucas-Gymnasium auf dem Areal der nbso hat das Land die Förderzusage erteilt.

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, überreichte den Zuwendungsbescheid über rund 6,2 Mio. Euro heute an Oberbürgermeister Uwe Richrath und Sportdezernent Marc Adomat.

Durch die Förderung wird eine bedeutende Investition in die Infrastruktur für den Leistungssport in Leverkusen ermöglicht.

Oberbürgermeister Uwe Richrath erklärte: „Der Sport ist in Leverkusen ein wichtiger identifikationsstiftender Faktor. Wir haben nicht nur einen berühmten Fußball-Club, sondern in Leverkusen trainieren auch zahlreiche Athletinnen und Athleten unterschiedlicher Disziplinen, die bei internationalen Wettkämpfen immer wieder große Erfolge feiern. Eine erfolgreiche Leistungssportförderung im Nachwuchsbereich kann jedoch nur gelingen, wenn die Voraussetzungen stimmen. Insofern freue ich mich sehr, dass die Stadt mit der erheblichen finanziellen Unterstützung des Landes dieses wichtige Bauprojekt für die NRW-Sportschule Landrat-Lucas-Gymnasium nun realisieren kann.“

Staatssekretärin Andrea Milz ergänzte: „Das Landrat-Lucas-Gymnasium steht seit Jahren für eine herausragende Förderung von talentierten Kindern und Jugendlichen in den Schwerpunktsportarten Fechten, Leichtathletik, Fußball und Judo. Durch die nun anstehende Investition in eine neue Dreifachsporthalle geht die Stadt Leverkusen den nächsten Schritt um Nachwuchssportlerinnen und Sportlern bestmögliche Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und auch zukünftig die Vereinbarkeit von Leistungssport und Schulbildung gewährleisten zu können.“

Das Landrat-Lucas-Gymnasium wurde zum Schuljahr 2013/2014 zur Sportschule NRW ernannt. Sportlich begabte Schülerinnen und Schüler in Leverkusen können so mit Blick auf eine Karriere im Leistungssport verstärkt gefördert werden. Die NRW-Sportschulen stellen die Spitze sportlicher Förderung durch die Schulen in Nordrhein-Westfalen dar und garantieren eine hohe Qualität leistungsorientierten Sports für alle Schülerinnen und Schüler. Sie stellen zugleich die Förderung sportlich hochbegabter Schülerinnen und Schülern sicher.

Das Konzept der NRW-Sportschule erfordert für die intensivierten Trainingsumfänge eine entsprechende Infrastruktur mit leistungsfähigen Sportstätten. Aus diesem Grund wurde die Verwaltung 2018 vom Rat beauftragt, den Bau einer Dreifachsporthalle auf dem Gelände der nbso zu realisieren. Den folgenden intensiven Gesprächen mit dem MFKJKS, heute Staatskanzlei NRW, lag eine bereits erarbeitete Entwurfsplanung für den Bau einer solchen Halle mit Kostenberechnung zugrunde.

Die neue Sporthalle soll auf dem Gelände der Neuen Bahnstadt Opladen in der Werkstättenstraße errichtet werden. Der geltende B-Plan sieht dort eine drei- bis viergeschossige Bauweise mit Fassaden aus Ziegelstein vor. Die Bauweise leitet sich u.a. aus der unter Denkmalschutz stehenden Nachbarbebauung (Industriegebäude wie Kesselhaus, Magazin und Wasserturm) ab.

Die Fassade der neuen Sporthalle gliedert sich gemäß der Entwurfsplanung in große, über die gesamte Breite des Gebäudes reichende Verglasungen, die sich auf der Nord- und Südseite mit gleich hohen Ziegelflächen abwechseln. Auf der Ost- und Westseite befinden sich die Verglasungen auf Höhe des Eingangs- bzw. Spielfeldebene.

Nun können die umfangreichen Planungen zur Baumaßnahme fortgeführt werden. Nach derzeitigem Stand kann voraussichtlich von einem Baubeginn im September 2021 ausgegangen werden. Mit der Fertigstellung der Baumaßnahme ist voraussichtlich im Sommer 2023 zu rechnen.


Sehr vorausschauende Stadtpolitik: Anstatt die Turnhalle auf dem Gelände des direkt gegenüber der Schule liegenden und 2011 abgerissenen Hallenbades zu errichten dürfen die Kinder nun 10 Minuten zum Sportunterricht gegen.


Bilder, die sich auf Dreifach-Sporthalle für die NRW-Sportschule Landrat-Lucas-Gymnasium beziehen:
10.12.2019: Scholz und Milz vor Hallenplan

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.12.2019 21:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter