Entwarnung bei Torben Blech - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Entwarnung bei Torben Blech

Veröffentlicht: 02.10.2019 // Quelle: TSV Bayer 04

Torben Blech, der am Samstag bei den Weltmeisterschaften in Doha (Katar) die Stabhochsprung-Qualifikation aus Verletzungsgründen abbrechen musste und die Anlage gekrümmt und humpelnd verließ, hat einen Hexenschuss erlitten. Das erklärte der 24-Jährige am Dienstag in der ARD als Co-Kommentator des Stabhochsprung-Finales.
„Ich kann wieder gehen, ich kann wieder sitzen. Es ist nichts Langwieriges. In fünf Tagen kann ich wieder an die Anlage“, gab sich Torben Blech optimistisch. „Eine gewisse Enttäuschung war natürlich da. Ich hatte mir auch ein bisschen mehr ausgerechnet, als in der Qualifikation auszuscheiden. Ich war top drauf, hatte einen top Anlauf, bin noch nie so gut eingesprungen“, so der Studenten-Vize-Weltmeister vom TSV Bayer 04 Leverkusen, der sich in diesem Jahr um 38 Zentimeter auf 5,80 Meter gesteigert und bereits die Norm zur Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio (Japan; 24. Juli bis 9. August 2020) erfüllt hat. „Ich freue mich trotzdem über die Saison, die ich abgeliefert habe. Ich glaube, darauf kann ich stolz sein. Wir gehen auf jeden Fall in die richtige Richtung“, sagte der Athlet von Christine Adams. Am Freitag wird Torben Blech zurück nach Deutschland fliegen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.946
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04