Stadtplan Leverkusen
21.06.2018 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Kranzniederlegung zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung   Vom Baum zum Buch - eine Klasse macht Kleinholz >>

Weg mit dem Plastikbecher!


Deutschland erstickt im Plastikmüll – das kann so nicht weitergehen. Deutschland liegt insgesamt im Pro-Kopf Verbrauch von Plastik- und Verpackungsmüll europaweit an der Spitze. „Auch wenn die Recyclingquoten in Deutschland gut aussehen, produzieren wir insgesamt immer mehr Plastikmüll. Genau dort muss man allerdings ansetzen – bei der Müllvermeidung. Und dabei darf der Rat der Stadt Leverkusen keine Ausnahme sein“, so Bürgermeisterin Eva Lux.

Bei den Sitzungen des Rates der Stadt Leverkusen werden Becher aus Plastik bzw. aus Pappe verwendet. Auch diese Pappbecher besitzen einen Plastiküberzug, der Recycling unmöglich macht, sodass der anfallende Müll nur verbrannt oder deponiert werden kann.

„Dabei wäre es denkbar einfach und unkompliziert diesen Müll zu vermeiden, indem nur noch spülbare Tassen und Besteck verwendet werden. Und genau das fordern wir. Wir können niemandem etwas vorschreiben, an das wir uns selbst nicht halten. Es gilt nun mit gutem Beispiel voran zu gehen“, so Eva Lux.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
21.06.2018: Gegen Einweg bei Stadtratssitzungen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.06.2018 17:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter