Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Die GIF-Schmiede – ein bewegtes Bild sagt mehr als tausend Worte

kostenfreies Angebot der Jugendkunstgruppen
Veröffentlicht: 07.05.2018 // Quelle: Stadtverwaltung

In der neuen GIF-Schmiede lernen Bilder im Computer laufen, fliegen, schwimmen oder was sie sonst noch tun könnten. Das Geheimnis der bewegten Bilder sind GIF-Dateien. Die sorgen dafür, dass Bewegung ins Bild kommt.

In dem neuen Kurs „Die GIF-Schmiede“ bekommen Kinder und Jugendliche einen Überblick über die vielen Möglichkeiten von GIFs und lernen, Gefühle und Gemütszustände in die Bilder zu packen. Dazu schauen sie sich die Basics von Video und Zeichentrick an, zum Beispiel Einstellungen, Perspektive, Anzahl der Bilder, Zwiebelschicht und Framerate und werden mit Storyboards arbeiten. Eigene Fotos und kleine Videos für die GIFs werden auch genutzt und es werden neue Bilder an interessanten Orten aufgenommen. Am Ende werden die bewegten Bilder in einer Ausstellung bei den Jugendkunstgruppen gezeigt.

In der Projektreihe „(D)ein Ding“ fördert das Kultursekretariat NRW Gütersloh dieses Projekt der Jugendkunstgruppen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Kursleitung: Sascha Preuß
Start: Montag, 28. Mai 2018
Termine: montags, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr (bis zu den Sommerferien)
Alter: ab 10 Jahre
Ort: JKG-Zentrum, Kerschensteinerstr. 4

Anmeldungen und Infos zum gesamten Programm der Jugendkunstgruppen gibt es im Büro der Jugendkunstgruppen, Tel. 0214 66787 und auf www.jugendkunstgruppen.de

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.973
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung