Stadtplan Leverkusen
01.03.2018 (Quelle: Polizei)
<< Drei Tage lang den Landtag testen – Jetzt für den nächsten Jugend-Landtag bewerben   Frühlingsmarkt im SPZ >>

Raubüberfall auf Geldboten - Zeugensuche


56-Jähriger leicht verletzt

Nach einem Raubüberfall auf einen Geldboten (56) im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf fahndet die Polizei nach zwei flüchtigen Tätern.
Dabei hatten Unbekannte am frühen Morgen (1. März) eine Tasche mit Bargeld erbeutet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 5.20 Uhr wollte der 56-Jährige die Einnahmen aus Geldspielautomaten eines Hotels in der Straße "Am Büchelter Hof" zu seinem Transporter bringen. Als er neben der Beifahrertür des Fahrzeugs stand, kamen plötzlich zwei Männer hinter diesem hervor.
Sie sprühten dem Opfer Reizstoff ins Gesicht und stießen es zu Boden.
Anschließend rissen die Räuber die Aktentasche mit den Einnahmen an sich und flüchteten zu Fuß. Der 56-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Die Täter hatten ein südländisches Aussehen und sind etwa 1,75 Meter groß. Einer der Unbekannten ist 20 bis 30 Jahre alt.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.03.2018 23:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter