Stadtplan Leverkusen
28.07.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Titelkämpfe: Deutsche U18 und U20 Meisterschaften   Die Ausstellung „Der Bahnhof Opladen im Wandel der Zeit“ endet am 5. August >>

Jennifer Oeser gewinnt beim Deichmeeting


Die deutschen Mehrkämpferinnen testeten, am Dienstag beim Lotto-Deichmeeting in Neuwied, noch einmal ihre Form vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Bei leicht geänderter Disziplinzusammensetzung gingen insgesamt fünf TSV-Athletinnen im Vierkampf an den Start.
Olympiateilnehmerin Jennifer Oeser setzte sich schon nach den ersten beiden Disziplinen von ihrer Konkurrenz ab. In 13,76 Sekunden sprintete sie über die 100-Meter Hürden. Beim Hochsprung sammelte sie weitere entscheidende Punkte vor der zweitplatzierten Claudia Rath. Mit übersprungenen 1,80 Meter ging es für Jennifer Oeser zur nächsten Disziplin.
Nachdem die WM-Dritte von 2011 auch im Speerwurf mit 42,49 Meter die Tagesbestleistung erzielt hatte, reichten 18,25 Sekunden über 150 Meter zum klaren Sieg mit 3.699 Punkten.
Mareike Arndt landete am Ende auf Platz vier. Sie sprintete in 14,31 Sekunden über die 100-Meter Hürden. Im Speerwurf wurden für sie 37,26 Meter in die Ergebnislisten eingetragen. Bei der letzten Disziplin erzielte sie die meisten Punkte für die Gesamtwertung. Mit einer Zeit von 18,35 Sekunden über 150 Meter erzielte sie den vierten Platz. (3.254 Punkten)
Silvia Mrotzek sicherte sich nach 40,86 Metern beim Speerwurf den fünften Rang (3.208 Punkten), gefolgt von ihrer Schwester Simone Mrotzek mit insgesamt 3.054 Punkten auf Platz sechs.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.08.2016 00:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter