Stadtplan Leverkusen
05.07.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Leverkusen radelt: Vom 1. bis 21. September sollen möglichst viele Radkilometer zusammen kommen   Ausstellung in der Stadtbibliothek: „…alles nur geträumt“ >>

Leichtathletik-EM 2016 in Amsterdam - fünf adrenalinreiche Wettkampftage stehen bevor


Der Deutsche Leichtathletik-Verband schickt 101 Athleten zu den Europameisterschaften

Es ist zugleich die Generalprobe für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und ein spannendes Kräftemessen der besten Europäer. Vom TSV Bayer 04 Leverkusen sind insgesamt sieben Athleten mit dabei: Stabhochspringer Tobias Scherbarth und Karsten Dilla, Speerwerferin Katharina Molitor und Linda Stahl, Sprinter Aleixo Platini Menga, Weitspringer Alyn Camara und Siebenkämpferin Anna Maiwald. Wenige Wochen vor den Olympischen Spielen sind die Ambitionen jedes Einzelnen dabei ganz unterschiedlich.
Die TSV-Speerwerferinnen Katharina Molitor und Linda Stahl haben bei den Europameisterschaften sehr gute Chancen auf eine Medaille. Am Donnerstag ist es erst einmal wichtig einen guten Einstieg zu finden und die Qualifikation der Frauen im Speerwurf souverän zu meistern, um dann am Samstag im Finale um die Medaillen mit zu kämpfen. Tobias Scherbarth, der bisher mit konstanten Leistungen glänzte und sich auch vor zwei Wochen mit dem deutschen Meistertitel belohnte, kann auch in Amsterdam auf die Medaillenränge schielen und eine gute Platzierung erreichen. Das Potenzial sich für den Endkampf zu qualifizieren hat auch der zweite TSV-Stabhochspringer Karsten Dilla. Er kann eine Platzierung unter den Top acht in Amsterdam anvisieren. Sprinter Aleixo Platini Menga wird am Donnerstag im Vorlauf über die 200-Meter um 10:50 Uhr an den Start gehen. Für ihn heißt es erst einmal den Vorlauf und das Halbfinale mit einer guten Zeit zu absolvieren. Denn im Finale am Freitagabend, um 22:35 Uhr will er an seine Bestleistung in diesem Jahr, den 20,27 Sekunden anknüpfen und somit vorne um eine Medaille mit sprinten. In der Weitsprunggrube wird sich schon morgen, um 13:10 Uhr ein Spektakel um die Plätze für den Endkampf abspielen. Alyn Camara hat in dieser Saison bereits optimale Sprünge gezeigt und kann sich auch morgen bei der Europameisterschaft einen Startplatz im Finale sichern. Zudem wird er versuchen die Norm (8,15 Meter) für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro anzugreifen. Im Siebenkampf gilt es für Anna Maiwald noch einmal die 6000 Punkte zu knacken und einen Platz unter den besten Acht wäre ein toller Erfolg.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.03.2017 09:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter