Stadtplan Leverkusen
27.06.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Internationales Meeting in Rhede   Bronze für Jennifer Oeser beim Mehrkampf-Meeting Ratingen >>

Starker Wettkampf von Luisa Schaar bei der Junioren Gala in Mannheim


Ein Teilnehmerfeld mit Deutschlands besten Talenten kämpften am Samstag und Sonntag bei der Junioren Gala in Mannheim, um die Startplätze für die U20-WM in Bydgoszcz (Polen).
Dies bedeutete hochklassiger Konkurrenzvergleich in allen Disziplinen. Im Stabhochsprung bestätigte Luisa Schaar ein weiteres Mal die Normanforderung für die U20-WM. Sie nahm bis 4,05 Meter alle Höhen im ersten Versuch. Die 4,10 Meter ließ sie aus und schaffte am Ende die nächste Höhe, 4,15, im zweiten Versuch. Nur knapp verpasste sie 4,20 Meter und landete somit auf dem zweiten Platz.
„Ein perfekter Wettkampf. Dass ich 4,20 Meter knapp nicht geschafft habe, war ein bisschen ärgerlich. Aber ich hoffe, dass in Polen die Latte liegen bleibt“, sagte Luisa Schaar.
Bei der männlichen Jugend U20 stand ebenfalls ein TSV-Athlet auf dem Podest. Bo Kanda Baehre sicherte sich mit 5,20 Meter den Bronzerang. Im Diskuswurf erzielte Ronja Sowalder einen erfolgreichen zweiten Platz. Der Vorletzte Versuch, mit einer Weite von 46,95 Metern war für sie am heutigen Tag die Bestweite. Stefan Tigler verpasste nur knapp einen Podestplatz. Er übersprang im Hochsprung 2,04 Meter und stand am Ende auf Platz vier. Über 400 Meter sprintete Tabea Kempe, in 55,70 Sekunden ins Ziel.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.06.2017 23:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter