Stadtplan Leverkusen
28.05.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< A-Cappella-Gesang aus Sardinien: die Tenores di Bitti „Mialinu Pira“   TSV Bayer Leverkusen komplettiert Finale und kämpft am Sonntag gegen Buxtehude erneut um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft >>

Stabhochspringer Tobias Scherbarth löst EM-Ticket


Die Top-Leichtathleten aus aller Welt lieferten sich gestern (27.05.16) beim internationalen Meeting „Anhalt“ in Dessau spektakuläre Wettkämpfe.
Hoch hinaus ging es für die Bayer-Stabhochspringer Tobias Scherbarth. Als erster DLV-Springer knackte er die Norm für die Europameisterschaft (06.-10.06.2016) in Amsterdam. Am späten Abend, vor toller Kulisse flog er über die 5,65 Meter und sicherte sich mit einer Punktlandung den Startplatz für die EM 2016. An der Olympia-Norm (5,70 Meter)schrappt er nur knapp vorbei.
„Ich bin erst einmal zufrieden mit der EM-Norm und einen Wettkampf zu gewinnen ist natürlich immer schön, doch zusehen, dass ich mich langsam aber sicher an die Olympia-Norm heranarbeite gibt mir noch mehr Energie für die nächsten Wettkämpfe“, sagte Tobias Scherbarth nach seinem Sieg in Dessau.
Konstanze Klosterhalfen setzte da an, wo sie in Ostrava (Tschechien) aufgehört hat. Nämlich an der Spitze. Sie konnte auch in Dessau ihre gesamte Konkurrenz hinter sich lassen und rannte die 1500-Meter in 4:09,28 Minuten.
Sprinter-Ass Aleixo-Platini Menga, der sich beim Meeting in Clermont (Florida) über die 200-Meter mit der Olympia-Norm krönte, startete in Dessau über die 100-Meter Strecke. Er sprintete die Zielgerade in 10,51 Sekunden.
Mittelstreckenläufer Robin Schembera ging über die 800 Meter an den Start. In einer Zeit von 1:48,36 Minuten rannte er auf Platz acht.
Bei den Frauen über die selbe Distanz machten Carolin Walter und Rebekka Ackers ein sehr gutes Rennen. Die zwei Stadionrunden absolvierte Carolin Walter in einer Zeit von 2:04,26 Minuten und erkämpft sich am Ende Platz vier.
Rebekka Ackers rannte auch schneller als vor zwei Wochen beim Meeting in Rehlingen. Die Uhr stoppte für sie im Ziel bei 2:07,63 und mit frischer Motivation geht es für sie am kommenden Wochenende in Regensburg weiter.
Karsten Dilla lag beim Stabhochsprung am Ende auf Platz fünf. Er übersprang die Latte bei einer Höhe von 5,40 Metern.
Heute geht es für die Bayer-Mehrkämpferinnen zur Normenjagd nach Götzis (Österreich) und die Bayer-Sprinter/-innen werden in Weinheim alles geben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.07.2018 01:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter