Covestro legt Anleihenprogramm auf

Rahmen für flexible Aufnahme von langfristigem Fremdkapital: ;Volumen von 5 Mrd. Euro

Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 26.02.2016 // Quelle: Covestro

Der Werkstoffhersteller Covestro hat mit einem Anleihenprogramm (Debt Issuance Programme – DIP) im Volumen von 5 Mrd. Euro den Rahmen für flexible Finanzierungen am Fremdkapitalmarkt geschaffen. Damit ist das im Börsenindex MDAX notierte Unternehmen in der Lage, fest und variabel verzinste Anleihen zu begeben und dabei auch Privatplatzierungen vorzunehmen.

„Das Programm eröffnet uns die Möglichkeit, jederzeit flexibel Investoren auf den Fremdkapitalmärkten anzusprechen und Liquidität aufzunehmen“, erklärte Finanzvorstand Frank H. Lutz.

Das von der luxemburgischen Banken- und Börsenaufsicht CSSF genehmigte Programm wurde von der Ratingagentur Moody’s mit dem Langfrist-Rating Baa2 (mit stabilem Ausblick) und damit als Investment Grade eingestuft. Der Prospekt sieht eine Stückelung von 1.000 Euro vor. Durch diese vergleichsweise niedrigen Mindestbeträge sind die Anleihen auch für Privatanleger attraktiv.

Als Arrangeur des Programms fungiert die Deutsche Bank AG. Zu den weiteren Händlern zählen die Bank of America Merrill Lynch, Citigroup, J. P. Morgan, Société Générale und UniCredit.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.456

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Covestro"

Weitere Meldungen