Stadtplan Leverkusen
16.01.2016 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< „KlassikSonntag!” mit der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen   „Leverkusen singt“, Vol. 4 – Wieder - Op Jeck! >>

Nordrheinmeisterschaften Tag 1: Mateusz Przybylko kratzt an 2,30 Meter


Dem ersten Tag der Nordrheinmeisterschaften (16. Januar) hat Hochspringer Mateusz Przybylko die Krone aufgesetzt. Im zweiten Wettkampf der noch jungen Hallensaison kratzte der Nordrheinmeister an der 2,30-Meter-Marke.
Bereits zum Saisoneinstieg am vergangenen Wochenende in Clarholz hatte Mateusz Przybylko sich eine neue Bestleistung unter dem Hallendach zugetraut. Dort musste er allerdings mit einem für ihn ungeliebten Schwingboden Vorlieb nehmen. 2,23 Meter zeigten aber, dass seine Form stimmt. Auf der heimischen Fritz-Jacobi-Anlage bot der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp am Samstag nun eine beeindruckende Flugshow. Gleich im ersten Versuch nahm Mateusz Przybylko 2,29 Meter und verbesserte damit seine bis dato gültige Bestleistung (2,26 Meter) in der Halle. Nur unter freiem Himmel flog der 23-jährige Sportsoldat mit 2,30 Meter einen Zentimeter höher. Für die Hallen-Weltmeisterschaften in Portland (USA) fordert der DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband) 2,33 Meter – eine Höhe, die durchaus möglich scheint.
Einen guten Start in die Saison zeigte auch die eigentliche 400-Meter-Hürden Spezialistin und DM-Bronzemedaillengewinnerin Frederike Hogrebe. Für die zwei Hallenrunden benötigte der Schützling von Tobias Kofferschläger 54,60 Sekunden und blieb damit nur eine Zehntel über ihrer Hallen-Bestzeit. Vor Lara Hoffmann (LT DSHS Köln, 54,84 Sekunden) feierte sie die geglückte Titelverteidigung.
Dass Mehrkämpferin Anna Maiwald bei den Spezialistinnen ein Wörtchen mitreden kann, bewies sie vor allem über die Sprintstrecken schon häufiger. Aus dem vollen Training heraus gewann sie überlegen die 60 Meter Hürden in 8,49 Sekunden. Ihre Bestleistung (8,38 Sekunden) dürfte also bei solch einem gelungenen Auftakt noch in dieser Hallensaison fällig sein. „Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich im ersten jemals Rennen so schnell war. Ich bin natürlich sehr zufrieden. So kann es morgen gerne weitergehen“, sagte die Studenten-Weltmeisterin im Siebenkampf im Hinblick auf Sonntag.
Im Kugelstoßen der Frauen hatten gleich drei TSV-Mehrkämpferinnen die Nasen vorn. Anna Maiwald siegte mit 13,25 Meter vor Kira Biesenbach (13,15 Meter) und Mareike Arndt (13,11 Meter).
Gleich bei seinem ersten Auftritt im Bayer-04-Trikot präsentierte sich auch Sprinter Kai Köllmann in guter Verfassung. Seine Paradestrecke, die 200 Meter, lief er in 21,67 Sekunden und war damit für seine Konkurrenz nicht zu schlagen. Am Sonntag hat der 19-Jährige seinen Start über die 60 Meter angekündigt. Lukas Blechschmidt machte in 21,83 Sekunden den Leverkusener Doppelsieg perfekt.
Bei den gleichzeitig ausgetragenen Winterwurfmeisterschaften sorgten Leverkusens Hammerwerfer für einen Dreifachtriumph. Jack Dalton entschied den Wettkampf mit 55,49 Meter für sich. Dominik Klaffenbach (54,20 Meter) und Stefan Voitl (53,83 Meter) folgten auf den Plätzen zwei und drei.
Nordrheinmeister dürften sich nach Tag eins außerdem nennen: Dana Bergrath im Speerwurf (44,96 Meter), Tim Jaeger im Stabhochsprung (4,70 Meter), Benjamin Weßling im Weitsprung (7,11 Meter) und im Dreisprung (14,37 Meter), sowie U20-Athletin Tabea Marie Kempe über 400 Meter (56,69 Sekunden) und U18-Kugelstoßerin Mona Khulusi (13,12 Meter).



3 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
24.02.2016: DHM Vorschau: Zahlreiche Edelmetall-Chancen für TSV-Athleten
28.01.2016: Vorschau: TSV-Athleten im Einsatz
17.01.2016: Nordrheinmeisterschaften: 25 Titel für TSV-Athleten

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.09.2020 00:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter