Stadtplan Leverkusen
13.01.2016 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Musical "Der Zauberer von Oz"   Winterdienst am 14.01.2016 >>

Sexualisierte Übergriffe in der Silvesternacht - Beratung und Unterstützung von betroffenen Frauen in Leverkusen


Angesichts der immer noch steigenden Zahl der eingehenden Anzeigen wegen erlittener sexualisierter Gewalt in der Silvesternacht in Köln und anderswo gehen das städtische Frauenbüro und der Runde Tisch gegen Gewalt an Frauen in Leverkusen davon aus, dass auch Opfer in Leverkusen betroffen sind.

Um dringend notwendige Hilfe und psychische Unterstützung in dieser Krisensituation für die Geschädigten sicherzustellen – auch wenn noch keine polizeiliche Anzeige erstattet wurde – weist das Frauenbüro aktuell auf die entsprechenden Beratungseinrichtungen hin, an die sich Frauen, auch anonym wenden können:

- Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e.V.; Tel: 0 214 – 2 06 15 98
> www.frauennotruf-lev.de, auch Online-Beratung

- Frauenberatungsstelle Leverkusen e.V. ; Tel: 0 21 71 – 2 83 20
> http://www.frauenberatungsstelle-leverkusen.de/

Darüber hinaus besteht auch 24 Stunden am Tag die Möglichkeit, sich über das kostenlose bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ einen Kontakt zu einer Beratungsstelle im Wohnort oder in nächster Nähe des Wohnortes vermitteln zu lassen. Diese telefonische Hilfe-Information kann in mehr als 15 Sprachen unter der Telefonnummer 08000 116 016 abgerufen werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2016 14:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter