Stadtplan Leverkusen
02.11.2015 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 1. DJK-Handball-Damen gegen HSV Bockeroth: Erster Punktverlust der Saison   Kunstaktion von Covestro: Farbe trifft Backstein >>

Umwelttipp November 2015: Gartenabfälle verwerten statt verbrennen


Kaum ist der Herbst da, geht der Fachbereich Umwelt den ersten Beschwerden über qualmende Gartenfeuer im Stadtgebiet nach. Denn der Rauch, der bei der Verbrennung von meist feuchtem Gartenabfall entsteht, ist nicht harmlos. Er kann große Mengen an giftigen Luftschadstoffen enthalten. Die unnötige Umweltbelastung und Ärger mit Nachbarn und Behörden lassen sich leicht vermeiden. Wer seine Garten- und Grünabfälle an Ort und Stelle im eigenen Garten kompostiert, kann sogar die Abfallentsorgungsgebühren reduzieren. Reicht der Platz nicht aus, nimmt der örtliche Abfallentsorger (AVEA GmbH & Co. KG) den Gartenabfall kostenlos an. Die AVEA-Grünabfallsammelstellen stehen zu bestimmten Zeiten in jedem Stadtteil bereit.
Umwelttipp


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.11.2015 07:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter