Stadtplan Leverkusen
16.10.2015 (Quelle: Polizei)
<< Grundschulen bieten Tage der Offenen Türen und Informationsabende   Der alte Klassiker in der Smidt-Arena - die Werkselfen fordern den HC Leipzig >>

Seniorin frühmorgens von zwei Räubern überfallen - Phantombild


Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Köln nach einem derzeit noch unbekannten Räuber und seinem Komplizen. Den Flüchtigen wird vorgeworfen am Montagmorgen (12. Oktober) im Bereich des Grüngeländes an der Haus-Vorster-Straße in Leverkusen eine Seniorin (73) brutal überfallen zu haben. Die Täter hatten der Geschädigten zuerst die Handtasche und eine Halskette entrissen und die Dame anschließend einen Abhang herunter gestoßen. Die Rentnerin trug dadurch schwere Verletzungen davon.

Die zwei noch flüchtigen Täter werden als circa 20-jährige Mitteleuropäer mit kurzen, dunklen Haaren beschrieben und sind etwa 1,70 Meter groß. Sie sind von schlanker Statur und haben auffallend schmale Gesichter. Als besonders markant wurden die weißen Zähne und die ausgeprägten Hakennasen der Flüchtigen beschrieben. Zur Tatzeit trugen beide Räuber schwarze Oberbekleidung.

Die Kripo Köln fahndet nun mit einem Phantombild nach den flüchtigen Tätern und fragt:

Wer kann Angaben zu den Identitäten und Aufenthaltsorten der Unbekannten machen? Wer hat die Täter vor oder nach der Tat im Bereich der Haus-Vorster-Straße gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen


Bilder, die sich auf Seniorin frühmorgens von zwei Räubern überfallen - Phantombild beziehen:
16.10.2015: Phantombild

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.10.2015 14:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter