Stadtplan Leverkusen
10.09.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Einblicke in die „Reiseberatung der Zukunft“   Vollsperrung: Starenweg wird instandgesetzt >>

Carlo Paech überzeugt in Aachen als Zweiter


Beim Aachener Domspringen bewiesen die WM-Starter Carlo Paech und Tobias Scherbarth am Mittwochabend (09. September) eine bestechende Spätform. Carlo Paech flog mit 5,75 Meter höhengleich mit dem Weltmeister Shawn Barber (Kanada) auf Platz zwei.
Kühle Temperarturen und Reisestress hielten die TSV-Stabhochspringer am Mittwoch nicht von beeindruckenden Höhenflügen ab. Vor der gewohnt beeindruckenden Kulisse auf dem Katschhof schwang sich Carlo Paech vier Tage nach seinem Start beim ISTAF in Berlin über 5,75 Meter. Damit blieb der 22-Jährige nur fünf Zentimeter unter seinem Hausrekord und bot Weltmeister Shawn Barber ordentlich Paroli. Der Kanadier sicherte sich höhengleich mit Paech den Sieg. Nur dir höhere Anzahl an Fehlversuchen verwies den Leverkusener auf Platz zwei. „Super zufrieden geht es am Wochenende dann noch ein letztes Mal dieses Jahr in Warschau in die Höhe“, resümierte Carlo Paech.
Einen gelungenen Wettkampf zeigte auch der WM-Siebte Tobias Scherbarth. Nach souverän gemeisterten 5,65 Meter versuchte sich der 30-Jährige noch an einer neuen persönlichen Bestleistung. Über 5,75 Meter zeigte er vielversprechende Versuche, scheiterte aber noch knapp. Tobias Scherbarth greift am Freitag (11. September) in Brüssel (Belgien) ein letztes Mal in dieser Saison zum Stab. Für 5,65 Meter gab es in Aachen Rang fünf.
Auf die Plätze sieben, zehn und elf flogen Marvin Caspari (5,30 Meter), Jonas Efferoth (5,30 Meter) und Michel Frauen (5,10 Meter). Jonas Efferoth blieb mit seiner Leistung nur fünf Zentimeter unter seiner Saisonbestleistung. Im Vorprogramm überzeugte die U20-EM-Teilnehmerin und Deutsche U20-Meisterin Luisa Schaar. Mit 3,80 Meter wurde die Athletin von Christine Adams Dritte in der Frauenkonkurrenz.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.09.2015 14:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter