Stadtplan Leverkusen
03.09.2015 (Quelle: Polizei)
<< Verkehrsänderungen am verkaufsoffenen Sonntag   Nächtliche Engpässe zwischen Leverkusen und Köln-Mülheim >>

Junge Fahrerin am Stauende lebensgefährlich verletzt


Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 in Richtung Köln ist gestern Abend (2. September) eine Remscheiderin (22) lebensgefährlich verletzt worden. Drei weitere Unfallbeteiligte (38, 72, 78) erlitten leichtere Verletzungen.

Kurz vor 18 Uhr staute sich der Verkehr auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Burscheid und dem Kreuz Leverkusen, sodass die 22-Jährige hinter einem Lkw am Ende der Schlange ihren Wagen anhielt.
Ein 78-jähriger Mercedesfahrer übersah das Stauende und fuhr auf den Pkw der jungen Fahrerin auf. Durch die Kollision wurde der Kleinwagen unter den Lkw eines 59-Jährigen geschoben. Die durch den Aufprall lebensbedrohlich Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhaus gebracht. Rettungskräfte fuhren ihren 38-jährigen Beifahrer mit leichten Verletzungen in die Ambulanz. Der 78-Jährige und seine Ehefrau konnten nach kurzfristiger Erstversorgung nach Hause zurückkehren.

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die A1 ab Burscheid bis gegen 21 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Burscheid abgeleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.09.2015 15:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter