Stadtplan Leverkusen
17.11.2014 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Musikunterricht in der Fußgängerzone   Welt-Frühgeborenen-Tag im Klinikum >>

Mareike Arndt und Torben Blech verstärken den TSV


Das Leichtathletik-Wechselkarussell dreht sich immer schneller. Noch 13 Tage haben Athleten die Möglichkeit, sich für die Saison 2015 einem neuen Verein anzuschließen. Die Mehrkämpfer Mareike Arndt und Torben Blech haben sich für den TSV Bayer 04 entschieden.
Zehnte der aktuellen deutschen Bestenliste, Thorpe-Cup-Teilnehmerin und eine Bestleistung von 5.709 Punkten - und das alles mit erst 22 Jahren! Mareike Arndt verstärkt die leistungsstarke Trainingsgruppe der TSV-Mehrkämpferinnen. Gemeinsam mit Jennifer Oeser, Kira und Alina Biesenbach sowie Anna Maiwald bildet die BWL-Studentin ein Team, in dem jede von der anderen profitieren kann. Mareike Arndt verlässt die LG Filstal und streift sich ab dem 01. Januar 2015 das Bayer-Trikot über. „Vor allem in den Wurfdisziplinen und im Hochsprung erhoffe ich mir eine Leistungssteigerung“, erklärt die sprintstarke Mehrkämpferin, die über die halbe Stadionrunde (200 Meter) bereits an der 24-Sekunden-Marke kratzen konnte. Gemeinsam mit ihrem Trainer Erik Schneider nimmt das neue Trainer-Athleten-Gespann insbesondere eine Steigerung ihrer schwächeren Disziplinen in Angriff.
Unter Axel Berndt wird künftig Torben Blech in einer nicht weniger leistungsstarken Gruppe trainieren. Der 19-Jährige begann in diesem Jahr eine Ausbildung zum Polizeikommissar in Köln. Von der LG Kindelsberg Kreuztal kommend, bezog der Neu-Leverkusener eine Wohnung unweit von seiner neuen Trainingsstätte. 2014 schraubte Torben Blech seine Bestleistung auf 7.396 Punkte und wurde mit der 4x100-Meter-Staffel Deutscher U20-Meister. Für 2015 strebt er eine Verbesserung auf 7.600 Punkte, die Teilnahme an den U23-Europameisterschaften in Tallinn (Estland) sowie die Aufnahme ins DLV-Junior-Eliteteam an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.08.2015 21:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter