Stadtplan Leverkusen
10.06.2014 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Robin Schembera kratzt an EM-Norm   Piraten: Fraktion mit der Linken? >>

Katharina Bauer siegt in Rehlingen


Beim 50. Pfingstsportfest in Rehlingen bewies Stabhochspringerin Katharina Bauer am Montag (29. Juni) erneut ihre gute Form. Mit übersprungenen 4,51 Meter flog sie auf Platz eins. Claudia Wehrsen stellte über 400 Meter Hürden einen neuen Hausrekord auf.
Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke sorgten am Pfingstmontag in Rehlingen für hochklassige Ergebnisse der Leichtathleten vom TSV Bayer 04. Für das Highlight aus Leverkusener Sicht sorgte Stabhochspringerin Katharina Bauer. Zwei Wochen nach ihrer ersten EM-Normerfüllung übersprang die Athletin von Leszek Klima die 4,50-Meter-Schallmauer erneut und bestätigte ihre gute Form. Mit 4,51 Meter war die 23-Jährige nicht zu schlagen. „Es war heute eine brutale Hitze. Ich habe sogar während des Anlaufens Wadenkrämpfe bekommen. Am Dienstagmorgen geht’s direkt weiter nach Dessau. Dort steht am Mittwoch der nächste Wettkampf an“, sagt Katharina Bauer.
Mit gleich fünf Athleten gingen die TSV-Stabhochspringer an den Start. Michel Frauen war mit übersprungenen 5,35 Meter (DM-Norm) und Platz zwei bester Leverkusener. Tom Konrad, Daniel Spiegelhoff und Marvin Caspari meisterten 5,25 Meter und belegten die Plätze vier bis sechs. Jonas Efferoth sprang mit 4,80 Meter auf Rang neun.
Eine neue persönliche Bestleistung gab es für die amtierende deutsche Meisterin über 400 Meter Hürden Claudia Wehrsen. Nur zwei Tage nach ihrem Start in Regensburg ging die 29-Jährige in Rehlingen erneut an den Start und konnte ihren Hausrekord mit 57,22 Sekunden um 14 Hundertstel steigern. Mit ihrer Zeit lief die Athletin von Tobias Kofferschläger in einem internationalen Feld auf Platz vier.
In einem hochklassigen Feld bewies sich das Nachwuchstalent über die Mittelstrecken Konstanze Klosterhalfen. Sie lief im A-Finale über 800 Meter in 2:07,15 Minuten auf Platz sechs. Ebenfalls über 800 Meter gingen Lena Klaassen und Rebecka Ackers ins Rennen. 2:08,76 Minuten bedeuteten für Lena Klaassen Rang eins im B-Finale. Auf Platz fünf lief Rebekka Ackers in 2:12,24 Minuten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.06.2014 10:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter