Stadtplan Leverkusen
25.05.2001 (Quelle: Polizei)
<< Zeuge stellte zwei Kölner Fahrraddiebe   Verkehrsunfälle >>

Beim Badeunfall ums Leben gekommen


Tödlich endete ein Badeunfall am Donnerstag für einen 64-jährigen Mann aus Leverkusen. Der Mann hatte sich am Nachmittag mit Angehörigen zu einem Badesee in Leverkusen-Hitdorf begeben. Gegen 16.30 Uhr verabschiedete er sich kurz, um den See zu durchschwimmen. Als er nach einer dreiviertel Stunde nicht zurückgekehrt war, machte sich die Familie Sorgen und nahm die Suche nach dem Schwimmer auf. Als der 64-Jährige nach weiteren ca. 45 Minuten nicht gefunden wurde, benachrichten die Angehörigen die Polizei. Kurz darauf begann die Feuerwehr auf dem See mit der Suche nach dem Vermissten. Zwei Hobbytaucher fanden wenig später die Leiche des Mannes in einer Wassertiefe von 10 Meter.
Wiederbelebungsmaßnahmen am Ufer blieben ohne Erfolg. Nach bisherigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass der Verunglückte im Wasser einen Herzanfall erlitten hat und dadurch zu Tode gekommen ist. Ein Verschulden Dritter schließt die Polizei derzeit aus.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.10.2014 14:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter