Stadtplan Leverkusen
08.04.2015 (Quelle: Friedrich Busch)
<< Das Auto verkaufen in der Region Köln/Leverkusen - so geht das bequem und sicher   Papiertüten an der Pestalozzi-Schule Leverkusen – ein Kunstprojekt >>

FDP: Die Kosten für die Beseitigung des wilden Mülls in unserer Stadt laufen aus dem Ruder


Bündnis aus CDU/Grüne/Opladen plus hat im Rat Gegenmaßnahmen verweigert

Die Antwort auf eine Anfrage der FDP-Ratsgruppe zum Thema „wilder Müll“ liegt jetzt von Seiten der Stadtverwaltung vor.
Ein erstes Fazit von FDP-Ratsherr Friedrich Busch: Die Kosten für die Beseitigung des wilden Mülls in unserer Stadt liegen wesentlich höher als das gemeinhin in der Bevölkerung bekannt gewesen ist:
Die Stadtverwaltung listet folgende Kosten auf:
2013
Städtische Kosten, die dem wilden Müll zugerechnet werden können: 238.428,04 Euro
Kosten der AVEA für Beseitigung „wilder Müll“: 178.688,02 Euro
Gesamt: 417.116,06 Euro

2014
Städtische Kosten, die dem wilden Müll zugerechnet werden können: 282.577,40 Euro
Kosten der AVEA für Beseitigung „wilder Müll“: 241.937,71 Euro
Gesamt: 524.515,11 Euro

2015 (Prognose)
Städtische Kosten, die dem wilden Müll zugerechnet werden können: 259.834,93 Euro
Kosten der AVEA für Beseitigung „wilder Müll“: 356.892,90 Euro
Gesamt: 616.727,83 Euro

Für die FDP-Ratsgruppe steht fest: Die Steigerung der Kosten für die Beseitigung des wilden Mülls von 2013 auf 2014 in Höhe von 25,7 Prozent, die Steigerung der Kosten von 2013 auf die prognostizierten Kosten des Jahres 2015 in Höhe von sage und schreibe 47,8 Prozent macht deutlich, dass schnellstens Gegenmaßnahmen ergriffen werden müssen, um die aus dem Ruder laufenden Kosten für die Müllbeseitigung in den Griff zu bekommen.
Für Ratsherr Friedrich Busch umso unverständlicher, dass das Ratsbündnis aus CDU/Grüne und Opladen plus den Antrag der FDP, eine Arbeitsgruppe aus Stadtverwaltung, TBL und AVEA zum Thema „Unsere saubere Stadt“ zeitlich begrenzt neu ins Leben zu rufen, abgelehnt hat.
Busch kritisiert das Bündnis: „Das Verhalten von CDU/Grüne/Opladen plus zeugt von großer Ignoranz. Ich hoffe jetzt, dass die Stadtverwaltung von sich aus aktiv wird, vor allem mit Blick auf die OB-Wahlen im September, denn der Bürger hat kein Verständnis für eine zunehmend vermüllte Stadt.“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.04.2015 19:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter