Stadtplan Leverkusen
10.09.2013 (Quelle: CDU-Fraktion)
<< Unternehmer sollen wettbewerbsfähig bleiben   Pokalspiel in Beyeröhde am Tag der Deutschen Einheit >>

Thomas Eimermacher: Wir werden alles daran setzen, die Kita an der Alten Landstraße zu erhalten!“


Der Küppersteger Ratsherr Thomas Eimermacher (CDU) begrüßt die Bemühungen des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Bürrig/Küppersteg, die offensichtlich darauf hinauslaufen, die Kindertagesstätte an der Alten Landstraße doch erhalten zu können und mit einem Ausbau zur U3-Betreuung zukunftsfähig zu machen.
.
„Es ist nicht nur für das Gemeindeleben von existenzieller Bedeutung, diese Einrichtung zu erhalten, sondern für den gesamten Stadtteil Küppersteg. Schließt die Kita, so stirbt auch ein Teil unseres Stadtteils“, so Eimermacher weiter.
Darüber hinaus sei es ein gutes Beispiel für Eltern-Engagement, die sich nachdrücklich für den Erhalt einsetzen und einen positiven Prozess in Gang gesetzt haben.
„Sollte es zu der endgültigen Lösung kommen, so wird das Mehrheitsbündnis von Jamaika Plus aus CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Unabhängigen dafür sorgen, dass die bereits in Aussicht gestellten Mittel der Stadt in Höhe von rund 300.000 € ausgezahlt werden und somit wir alle einen Beitrag zur Aufrechterhaltung von Betreuungsplätzen leisten. Ferner soll der bereits Anfang 2012 gefasste Beschluss, Betriebskosten für die zusätzliche U3-Gruppe zu übernehmen, erneuert werden“, bemerkt Eimermacher abschließend.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.09.2013 23:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter