Stadtplan Leverkusen
01.02.2013 (Quelle: Bayer 04)
<< Unbekannter Sexualtäter berührt Jugendliche unsittlich   Straßenplanung in Leverkusen: Wirtschaftsjunioren wünschen mehr unternehmerisches Denken! >>

Bayer 04 verp​flichtet U17-Nationa​lspieler Levin Öztun​ali​


Bayer 04 Leverkusen hat zur kommenden Saison den deutschen U17-Nationalspieler Levin Öztunali verpflichtet. Der 16-jährige Mittelfeldspieler vom Hamburger SV bindet sich vertraglich bis zum 30. Juni 2018 an den aktuellen Bundesliga-Zweiten.

"Bei Bayer 04 Leverkusen haben schon viele junge deutsche Spieler ihre Karriere gestartet. Ich habe ein sehr gutes Gefühl bei meiner Entscheidung und freue mich auf eine tolle Herausforderung bei einem Topklub", so Öztunali.

Für Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser ist die Zusage Öztunalis ein weiterer Beleg für die Richtigkeit des eingeschlagenen Kurses, verstärkt auf deutschen Nachwuchs zu setzen: "Wir haben uns bei Levin Öztunali gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Er sieht bei uns die realistische Chance, sich auf hohem Niveau beweisen zu können. Gestandene Bundesliga-Spieler wie Gonzalo Castro oder Stefan Reinartz stehen stellvertretend dafür, dass unsere Jugendarbeit diese Chance tatsächlich auch ermöglicht."

Auch Sportdirektor Rudi Völler zeigt sich angetan von Öztunali: "Wir sind sehr froh, ein solch herausragendes Talent langfristig für uns gewinnen zu können. Levin hat tolle fußballerische Perspektiven. Wir sind überzeugt, dass er sich bei uns hervorragend weiterentwickeln und in naher Zukunft ein prägendes Gesicht der Bayer-Mannschaft werden kann."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.07.2013 20:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter