Stadtplan Leverkusen
28.09.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Tubaverstärkter Matthias Egersdörfer im Agam-Saal: „Mündlich“   Fahndung nach drei Wohnungseinbrechern - Fotos >>

Besuch aus Mosambik


Ein wenig schüchtern, aber mit einem Lächeln auf den Lippen, freuten sich Gabriel Joel Mulea und Zacarias Jonas Teixeira aus Mosambik darüber, am Donnerstag, 27. September, von Bürgermeisterin Eva Lux im Ratssaal empfangen zu werden.

Mit im Gepäck hatten die zwei Delegierten der mosambikanischen Rolf-Pillekat-Schule einen Wandbehang mit dem Konterfei ihres Präsidenten Armando Emílio Guebuza, den sie der Bürgermeisterin überreichten.

Mulea und Teixeira sind vom 22. September bis zum 2. Oktober Gäste von Rolf Pillekat, der sich in Mosambik, das zu den ärmsten Ländern der Welt zählt, für Kinder einsetzt. Er hat sie zu seinem 75. Geburtstag nach Leverkusen eingeladen.

Rolf Pillekat engagiert sich seit seinem Beitritt zum Ausländerbeirat in den 70er Jahren für ein Schulprojekt in Mosambik. Zum ersten Mal reiste er 1989 als Privatmann in das Land am Indischen Ozean, wo er eine einklassige Schule weit ab der Hauptstadt Maputo besuchte. Dort begegnete ihm Gabriel Joel Mulea, der bis heute sein Verbindungsmann zum fernen Mosambik ist. Auch heute noch sammelt Rolf Pillekat mit seinen 75 Jahren unermüdlich Geld und ruft zu Spenden für die Schulkinder auf. Bis zum Jahr 2006 konnte die Schule von 60 auf ganze 700 Plätze ausgebaut werden. Die Menschen in Mosambik dankten ihm dafür, indem sie 2006 eine Schule in Muxara nach ihm benannten.


2 Bilder, die sich auf Besuch aus Mosambik beziehen:
27.09.2012: Lux, Pillekat, Mulea und Teixeira
27.09.2012: Lux, Pillekat, Mulea und Teixeira

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.07.2014 00:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter