Stadtplan Leverkusen
27.09.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Gefahrgutunfall auf A 1 verlief glimpflich   Nichtraucherschutz: SPD-Basis muss Zeichen gegen rot-grüne Bevormundung setzen >>

Blutproben negativ: Keine ansteckende Blutarmut bei Pferden in Leverkusen


Die Angst in den Pferdeställen vor der Ansteckenden Blutarmut ist unbegründet. Die Untersuchungsergebnisse des überwiegenden Teils der Blutproben von Pferden, die im Zusammenhang mit der Infektiösen Anämie der Pferde untersucht werden mussten, sind negativ. Lediglich von drei Pferden in Leverkusen, deren Besitzer aber nicht in Leverkusen wohnen, liegen bisher noch keine Untersuchungsergebnisse vor.

Die einzelnen betroffenen Pferdehalterinnen und Pferdehalter in Leverkusen werden vom Veterinäramt, soweit telefonisch erreichbar, unmittelbar informiert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.06.2013 00:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter