Stadtplan Leverkusen
29.06.2012 (Quelle: Bayer 04)
<< Treffen am Kreisel   Stadtfeuerwehrtag >>

Opel neuer Premium-Partner von Bayer 04 Leverkusen


Die Adam Opel AG meldet sich im Fußball-Sponsoring zurück und wird neuer Premium-Partner und Automobilpartner von Bayer 04 Leverkusen. Das Rüsselsheimer Unternehmen, das ebenso bei den Bundesliga-Konkurrenten Fortuna Düsseldorf, SC Freiburg und 1. FSV Mainz 05 einsteigen wird, hat mit Bayer 04 Leverkusen einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014 abgeschlossen. Neben einer deutlich sichtbaren Banden- und Logenpräsenz in der BayArena, zahlreichen PR- und Logo-Aktivitäten wird auch Opel Einzug in den Fuhrpark von Bayer 04 Leverkusen halten.

"Für Opel schließt sich mit dem Wiedereinstieg in das Fußball-Sponsoring ein Kreis. Wir freuen uns als Bayer 04 Leverkusen Teil dieser Geschichte zu sein, denn Opel war sicherlich ein Pionier im Bereich des Sport-Sponsorings und ist vielen Fußball-Fans als solcher auch noch in guter Erinnerung", erklärt Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser zum Einstieg der Rüsselsheimer Automobilbauer bei der "Werkself". Es sei erkennbar, dass Opel unterschiedlichste Zielgruppen über das Fußball-Engagement bundesweit emotional ansprechen und aktiv involvieren wolle.

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke zielt in die gleiche Richtung: "Der Volkssport Fußball passt einfach zur Marke Opel, die sich in der Mitte der Gesellschaft positioniert und zukunftsweisendes Design sowie innovative Technologien für breite Bevölkerungsschichten zugänglich macht."

Opel-Strategievorstand Dr. Thomas Sedran ergänzt: "Die langfristig angelegte Kooperation ist Teil unserer Strategie zur Stärkung der Marke Opel. Fußball ist eine gute Plattform zur Kommunikation mit unseren Kunden. Wir wollen gemeinsam Emotionen teilen. Und es kommt noch mehr - dies ist erst der Anfang eines umfassenden Engagements." Der Automobilhersteller plant mittelfristig neben den Kooperationen mit ambitionierten Bundesligaclubs eine Breitensportförderung von 1.000 Jugend- und Amateur-Mannschaften in Kooperation mit den Opel-Händlern bundesweit.

"Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit Bayer 04 Leverkusen", betont Opel-Marketingdirektor Andreas Marx. Und weiter: "Wir haben mit Bayer 04 Leverkusen einen Partner gefunden, der mit seiner sportlichen Positionierung unserem Leistungsanspruch in besonderem Maße gerecht wird. Wir sind stolz, dieses national und international anerkannte Top-Team zu unseren Partnern zu zählen."

Opel - Pionier des internationalen Sport-Sponsorings
Für Opel stellen die Partnerschaften mit den Fußball-Bundesligaclubs ein Comeback als Sponsor im deutschen Sport dar. Opel galt bis 2002 als größter und erfolgreichster Sport- und Fußballsponsor in Europa. In den 1990er Jahren war das Unternehmen unter anderem FIFA- und UEFA-Sponsor sowie Partner renommierter Clubs und Teams wie FC Bayern München, AC Mailand, Paris Saint-Germain, IFK Göteborg und der niederländischen Nationalmannschaft. Die Zusammenarbeit mit dem deutschen Rekordmeister währte zwölf Jahre (1990 bis 2002). Opel engagierte sich damals mit eindeutiger strategischer Positionierung in den ,dynamischen Ballsportarten', zu denen Opel neben Fußball noch Basketball, Handball, Hockey, Tennis und Tischtennis zählte.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.02.2014 20:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter