Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Bayer 04 Leverkusen stellt Coach Robin Dutt mit sofortiger Wirkung frei

Sami Hyypiä wird Teamchef mit Trainer Sascha Lewandowski
Holzhäuser: "Mussten ein Zeichen setzen, um das Saisonziel noch zu erreichen"
Veröffentlicht: 01.04.2012 // Quelle: Bayer 04

Teamchef Sami Hyypiä (38) mit Fußball-Lehrer Sascha Lewandowski (40), bislang Coach der U19-Bundesliga-Mannschaft, werden mit sofortiger Wirkung die Bundesliga-Elf von Bayer 04 Leverkusen mindestens bis zum Ende dieser Saison trainieren. Sie treten die Nachfolge von Robin Dutt (47) und seinen Co-Trainern Damir Buric (47) und Marco Langner (42) an, die nach der gestrigen 0:2-Niederlage gegen den SC Freiburg mit sofortiger Wirkung freigestellt wurden.

"Wir mussten einfach handeln und ein Zeichen setzen, um das Saisonziel internationaler Wettbewerb weiter mit frischem Wind zu verfolgen", erläutert Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser den Schritt. Sportdirektor Rudi Völler erklärt: "Mit dem Team Hyypiä/Lewandowski wollen wir das Ruder herumreißen und wieder richtig Fahrt aufnehmen. Die Mannschaft steht jetzt verstärkt in der Pflicht. Unsere Ansprüche bei Bayer 04 sind höher und dazu haben wir wieder aufzuleben."

Für den 105fachen finnischen Nationalspieler, Champions League-Sieger und finnischen A-Schein-Inhaber Sami Hyypiä ist die Rolle des Teamchefs seine erste Aufgabe auf der Trainerbank: "Ich kenne die Mannschaft und glaube fest an sie. Wir - Sascha Lewandowski und ich - wollen einem verunsicherten Team, das in den vergangenen Spielen nicht zu seinen Möglichkeiten gefunden hat, Wege aufzeigen, um Bayer 04 Leverkusen wieder in die Erfolgsspur zu bringen." Dabei sei es sicherlich ein Vorteil, dass er die Strukturen des Vereins und die Charakter der Spieler in den vergangenen drei Jahren kennenlernen konnte, meint Hyypiä, dem zu seiner aktiven Zeit seit Jahren das Denken und Handeln eines Coachs attestiert wurde.

Fußball-Lehrer Sascha Lewandowski sieht den Einstieg ins "Team Hyypiä" als den nächsten Schritt seiner Trainerlaufbahn, bei der er seit 2007 für die U19-Bundesliga-Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen sowie koordinierende Funktionen im Jugendzentrum am Kurtekotten verantwortlich zeichnete: "Ich traue mir auf alle Fälle den Schritt in die Bundesliga zu und kenne natürlich unseren Verein. Wir wollen als Team ein Zeichen setzen und gemeinsam in die Erfolgsspur zurückkehren.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.083
Weitere Artikel vom Autor Bayer 04