Stadtplan Leverkusen
13.03.2012 (Quelle: BdV)
<< "Mehr Sicherheit bei Fußballspielen in Nordrhein-Westfalen" - Bilanz der Netzwerkkonferenz   Sitzung fällt aus >>

Giesela Scholl-Wegner als Vorsitzende der Schlesischen Kreisgruppe Leverkusen bestätigt


Auf der Jahreshauptversammlung der Schlesischen Landsmannschaft Leverkusen im Haus Ratibor blickten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stand die Ausstellung „Schlesische Städtebilder mit einem Schwerpunkt auf Ratibor“ im Haus Upladin in Opladen. Diese von der KulturStadtLev unterstützte Ausstellung erwies sich als Zuschauermagnet und wurde sogar um vier Wochen verlängert. Im Dezember konnte die Landsmannschaft den 25. Geburtstag der Tanzgruppe „Der fröhliche Kreis“ feiern.

Höhepunkt des laufenden Jahres wird die Ausstellung „Rhein oder Oder?“ sein. Sie wird am 10. Juni 2012 wiederum im Haus Upladin eröffnet und zeigt in zahlreichen Bildern und Darstellungen die Geschichte der Oder als Lebensader Schlesiens aus ökologischer Sicht.

Bei den Neuwahlen des Vorstandes wurde in Anwesenheit des Bundesvorsitzenden der Schlesischen Landsmannschaft, Rudi Pawelka, die bisherige Vorsitzende Gisela Scholl-Wegner im Amt bestätigt. Stellvertreter bleibt Hans-Joachim Wunsch. Neue Schatzmeisterin ist Christine Barth, Schriftführer bleibt Hans Stanislawski.

Der Kreisvorsitzende des Bundes der Vertriebenen in Leverkusen, Rüdiger Scholz, gratulierte der Schlesischen Landsmannschaft zur ihrer Arbeit, mit der sie einen wichtigen Beitrag zur Wahrung des kulturellen Erbes leiste. Er wünschte Frau Scholl-Wegner auch in den kommenden zwei Jahren viel Erfolg.


Bilder, die sich auf Giesela Scholl-Wegner als Vorsitzende der Schlesischen Kreisgruppe Leverkusen bestätigt beziehen:
00.03.2012: Vorstand der Schlesier

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.12.2016 11:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter