Stadtplan Leverkusen
02.08.2011 (Quelle: Bayer 04)
<< Tollwut: Veterinäramt gibt Flyer heraus   Seniorenkino: Das Schmuckstück >>

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen startet mit einem neuen Webshop in die Saison 2011/12


Die Fans der Werkself und Besucher des neuen Online-Angebotes erwartet ein innovatives Design und zahlreiche neue Funktionen. Auf shop.bayer04.de sowie www.bayer04.de unter "Shop" gelangt der Kunde zum neuen Bayer 04-Webshop, der Einkaufen bei Bayer 04 zu einem nachhaltigen Erlebnis macht. Bayer 04 Leverkusen wurde bei der Umsetzung des Online-Shops von der Internet-Agentur Brandung mit Sitz in Köln und Berlin unterstützt.

"Neben einem neuartigen und ansprechenden Design haben wir beim neuen Webshop sehr viel Wert auf den Service gelegt - dazu gehören eine ansprechende und umfangreiche Bebilderung der Produkte, detaillierte Produktbeschreibungen ein einfacher und bequemer Bestellvorgang. Es ist ein tolles Erlebnis und macht einfach Spaß, im neuen OnlineShop der Werkself zu shoppen", freut sich Bayer 04-Merchandisingleiter Frank Hüttemann.

Neben der neuen Optik erweitern zahlreiche überarbeitete Funktionen das Online-Angebot. Darunter der Trikot-Konfigurator auf der Startseite, der eine direkte und einfache Trikotbestellung ermöglicht. Mit Auswahl eines Trikots und Eingabe der Wunschbeflockung wird Fans das individuelle Trikot direkt auf den Bildschirm präsentiert. Zudem können nun auch alle Online-Angebote zur Detailansicht über den kompletten Bildschirm vergrößert werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.10.2012 12:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter