Heide Ecker-Rosendahl unterstützt 2. Stabhochsprung Classics


Archivmeldung aus dem Jahr 2011
Veröffentlicht: 28.07.2011 // Quelle: TSV Bayer 04

Die Olympischen Spiele 1972 haben Heide Ecker-Rosendahl unvergesslich gemacht. In diesem Jahr wurde die 64-Jährige in die Hall of Fame des Sports aufgenommen und mit der Sportpyramide der Sporthilfe ausgezeichnet. Für Heide Ecker-Rosendahl Grund genug, nun den Nachwuchs ihres Vereins zu unterstützen.
Bereits am kommenden Samstag (30.07.) wird die Doppel-Olympiasiegerin das Nachwuchs-Feld bei den 2. Stabhochsprung Classics finanziell unterstützen. „Die jungen Athleten sollen vernünftige Wettkämpfe haben und da möchte ich helfen, dass wenigstens die Fahrtkosten abgedeckt sind und ein kleines Preisgeld zustande kommt“, erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen.

Doch das Spezialmeeting auf der Fritz-Jacobi-Anlage soll nicht das letzte Engagement in der Nachwuchsleichtathletik sein. Das Preisgeld der goldenen Sportpyramide, 25.000 Euro, wird Heide Ecker-Rosendahl für verschiedene Wettkämpfe auf mehrere Jahre verteilt spenden.

Angelehnt an ihre früheren Spezialdisziplinen möchte die erfolgreiche Leverkusenerin den Weitsprung und den Siebenkampf der weiblichen Jugend fördern sowie den Stabhochsprung des männlichen Nachwuchses, den ihr Sohn, Danny Ecker, als Deutscher Hallen-Rekordhalter mitgeprägt hat. „Die Leichtathletik steckt in schwierigen Zeiten und da möchte ich durch meine Hilfe etwas an den Sport zurückgeben, der mich für mein ganzes Leben geprägt hat“, nennt Heide Ecker-Rosendahl die Beweggründe für die besondere Nachwuchsförderung.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.911

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen