Holzdeppe und Straub bei Classics - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1119 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1073 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 787 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 763 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 751 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 739 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 738 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 735 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 725 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 722 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Holzdeppe und Straub bei Classics

Veröffentlicht: 21.07.2011 // Quelle: TSV Bayer 04

Das Feld der 2. Stabhochsprung Classics nimmt weiter konkretere Formen an. Nach Olympiasieger Steve Hooker haben auch der Olympia-Achte Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken) und der Hallen-WM-Dritte Alexander Straub (LG Filstal) ihren Start für den 30. Juli zugesagt.
Damit wird das Feld um die beiden 6-Meter-Springer Steve Hooker und Danny Ecker (TSV Bayer 04 Leverkusen) um zwei hochkarätige Athleten erweitert. Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften in Kassel (23.24.07.) können sich die deutschen Teilnehmer auf der Fritz-Jacobi-Anlage noch für einen Startplatz bei der WM im südkoreanischen Daegu (27.08.-04.09.) empfehlen.

5,72 Meter werden dafür gefordert und Meeting-Direktor Michel Frauen ist optimistisch, dass die Höhe gemeistert wird. „Wenn wir gute Bedingungen haben, können wir mit einer Weltjahresbestleistung rechnen.“ Derzeit ist der US-Amerikaner Brad Walker mit 5,84 Meter der Führende in der Welt.

Das Programm der „Classics“ beginnt um 15 Uhr mit dem Springen der besten deutschen Nachwuchsathleten. Ab 18 Uhr wird das Hauptprogramm mit einem Show-Act eröffnet und die Athleten vorgestellt. „Wir möchten noch nicht preisgeben, wie wir die Springer vorstellen, aber es wird ein Highlight für die Zuschauen und die Teilnehmer werden“, verspricht der selbst springende Organisator Frauen.

Der Eintritt ist frei und alle weiteren Informationen gibt es unter www.stabhochsprung-classics.de.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.036
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04