Stadtplan Leverkusen
17.07.2011 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Auto überschlug sich bei Unfall - vier Verletzte   Weltmeisterinnen im Goldenen Buch >>

Jennifer Oeser macht das Ratinger Triple perfekt


Durch drei Einzelbestleistungen und zwei Disziplinsiege hat Jennifer Oeser zum dritten Mal in Folge das Mehrkampf-Meeting in Ratingen gewonnen. Mit 6.663 Punkten verpasste die Vizeweltmeisterin ihre Bestleistung lediglich um 20 Zähler und schob sich auf Rang Drei der Weltrangliste. Die EM-Dritte ist damit sechs Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaften in Daegu (Südkorea; 27.08-04.09.) nach Silber 2009 erneut auf Medaillenkurs.
„Ich hatte mir eine Steigerung zu Götzis vorgenommen, aber so eine Punktzahl habe ich nicht erwartet. Jetzt heißt es: Auf nach Daegu“, resümierte Oeser, die Ende Mai in Österreich mit 6.359 Punkten in die WM-Saison eingestiegen war.

In 13,14 Sekunden startete die 27-Jährige über 100 Meter Hürden mit Bestleistung Nummer Eins in den zweitbesten Wettkampf ihrer Karriere. Mit der Zeit kann Oeser auch bei den Spezialistinnen mithalten und liegt derzeit auf Platz Zwei der deutschen Bestenliste. „Das ist mehr als ich mir vorgenommen habe. Vielleicht kann ich in Daegu auch über die Hürden starten“, scherzte Oeser, die ihre Bestzeit um 23 Hundertstel drückte.

Im Hochsprung folgten 1,80 Meter, die für Oeser „in Ordnung“ waren. In ihrer Wackeldisziplin stieß die Athletin von Karl-Heinz Düe 13,85 Meter und beendete mit einem weiteren Hausrekord über 200 Meter den ersten Wettkampftag. Die Bayer 04-Athletin sprintete die halbe Stadionrunde in 23,95 Sekunden erstmals unter 24 Sekunden. „Die Sprintzeiten waren super, das hätte ich mir nie erträumt“, erklärte sie begeistert.

Am zweiten Tag folgte im Weitsprung der Höhepunkt des Siebenkampf-Wochenendes. Mit 6,70 Metern sprang Oeser Bestleistung und mit irregulärer Windunterstützung (+2,8 m/sec) zugleich die WM-B-Norm der Spezialistinnen (6,68 m) für die WM. Mit einer soliden Leistung im Speerwurf von 47,19 Meter ging die Leverkusenerin auf die letzten 800 Meter, die sie in 2:12,09 Minuten bei schwierigen Windbedingungen mehr als respektabel absolvierte.

Mit der Leistung erzielte Oeser zudem das zweitbeste Resultat in der 14-jährigen Geschichte des Meetings. Nur Sabine Braun (TV Wattenscheid) war 1997 mit 6.787 Punkten besser. Die Wattenscheiderin war es auch, die als einzige Athletin vor Oeser das Ratinger Meeting von 1997-1999 dreimal hintereinander für sich entscheiden konnte.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.mehrkampf-meeting.de



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
25.06.2017: Ratingen: Mareike Arndt wieder verbessert, Jennifer Oeser beendet Karriere

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.08.2016 15:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter