Stadtplan Leverkusen
14.06.2011 (Quelle: FIFA)
<< Kölner Ring A3: Zwei Nächte mit Verkehrsbehinderungen   Förderkurse 2011 >>

BayArena nun im Besitz der FIFA


Aus der BayArena wird nun für vier Wochen das FIFA Frauen-WM Stadion Leverkusen.
Am Dienstag, 14. Juni 2011, fand die Übergabe des Leverkusener Stadions an das Organisationskomitee der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft statt.

Zuvor haben wochenlange intensive Umbaumaßnahmen das Bild der BayArena geprägt. Der Business-Bereich wurde kurzum in ein Mediencenter umgebaut und eine Reihe von Containern lagern auf den Parkplätzen an der Westseite des Stadions. Am auffälligsten ist die Neutralisierung des Stadions, welches durch die Abnahme der beiden Bayer-Kreuze selbst von weitem erkennbar ist.

"Meine Kolleginnen aus den Bereichen Stadionmanagement und Signage haben ganze Arbeit geleistet und das Stadion perfekt auf diesen Tag vorbereitet", sagt Stephan Rehm, Geschäftsführer der Außenstelle des Organisationskomitees in Leverkusen. In einer sechs Stunden langen Führung konnte sich Rehm in den verschiedenen Bereichen des Stadions von der Detailarbeit überzeugen.

"Alle Forderungen der FIFA wurden bis ins kleinste Detail umgesetzt. Wir sind jetzt mit allen Arbeiten am Stadion fertig. Die Spiele können beginnen", freut sich der Geschäftsführer der Außenstelle.

Damit liegen Rehm und seine Kollegen bestens in der Zeit: Am 28. Juni findet das erste Spiel im Leverkusener WMStadion, Kolumbien gegen Schweden (15 Uhr), statt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.06.2014 12:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter