Stadtplan Leverkusen
23.12.2010 (Quelle: Orbit Logistics)
<< Endspurt in der dritten Verkaufsphase zu den Einzeltickets für die FIFA Frauen-WM 2011   Streuvorräte wieder aufgestockt >>

Lkw-Entladung effektiv, schnell und sicher


Orbit Logistics automatisiert Rohstofflieferungen


Das automatisierte Entladungssystem von Orbit Logistics, Leverkusen, erkennt, welches Produkt angeliefert wird, prüft die Tanks auf ihr Volumen und weist dem Lieferfahrer den richtigen Tank zu.
Foto: Orbit Logistics
Vorteile für Kunden wie Lieferanten: Die Anlieferung von industriellen Mineralien beim Feinpapierhersteller Sappi am Standort Maastricht wurde jetzt erfolgreich automatisiert. Orbit Logistics Europe GmbH, Leverkusen, entwickelte und installierte dafür ein System, das die fehlerfreie Lkw-Entladung durch den Fahrer des Lieferanten garantiert. Die Lieferfahrer haben Tag und Nacht Zugang zum Werkesgelände und werden über ein automatisches Ampelsystem zu ihrer Entladestation gelotst. „Das System erkennt elektronisch, welches Produkt angeliefert wird“, erläutert der verantwortliche Orbit- Geschäftsführer Joachim Klasen, „es prüft auch den Füllstand der Tanks und weist dem Fahrer den richtigen Tank zum Entladen zu.“

Das neue automatisierte Entladesystem von Orbit Logistics ist damit wesentlich effektiver und sicherer als die herkömmliche Lieferprozedur. „Es spart nicht nur Zeit und Personal, es verhindert auch, dass Ladung in falschen Tanks landet“, bestätigt der Verantwortliche bei Sappi Maastricht, Dries Verlinden. „Außerdem macht es die Planung auch für den Zulieferer flexibler. Und nicht zuletzt profitieren die Anwohner des Werksgeländes, weil nun mehr Lieferungen außerhalb der Stoßzeiten erfolgen können.“

Bei der automatisierten Entladung ist eine Unterstützung durch Sappi-Personal nicht mehr notwendig, denn ein fest am Auflieger montierter RFID-Chip (Radiofrequenz-Identifikation) enthält alle notwendigen Informationen. Alternativ kann ein Barcode auf dem Lieferschein automatisch gelesen werden, wenn der Lkw am Werkstor ankommt. Dies ermöglicht eine effiziente, sichere und aufwandsarme Identifikation, Verfolgung und Entladung der Lieferung. Für jedes angelieferte Produkt sind eindeutig Entladeterminal und Anschlusskennung (Schlauchanschluss) hinterlegt.

Nach erfolgter Lieferung werden die Daten automatisch an das bereits bestehende lieferantengesteuerte Bestandsmanagement-System, die elektronische Vendor Managed Inventory (e-VMI)-Lösung, weitergeleitet. Sämtliche Daten werden hier erfasst und über das Rechenzentrum von Orbit Logistics in die Systeme von Empfänger und Lieferanten übermittelt.

Sappi plant derzeit, das effektive Entladesystem von Orbit Logistics auch in anderen europäischen Werken einzuführen. Langfristig ist außerdem an eine Ausweitung auf Schiffsfracht gedacht.


Orbit Logistics ist ein international führender Anbieter von Bestandsmanagement-Lösungen (z.B. VMI - Vendor Managed Inventory) und globaler Echtzeit-Prozessdatenerfassung. Das Unternehmen betreibt seit dem Jahr 2000 ein weltweites Netzwerk mit eigenen Rechenzentren in Deutschland und den USA. Ein hoch qualifiziertes Team aus über 40 Ingenieuren und Technikern bietet maßgeschneiderte Komplettlösungen für Prozessüberwachung und Prozessmanagement. Die Orbit Logistics Europe GmbH hat ihren Sitz in Leverkusen, Orbit Logistics Americas LLC. in Apharetta/USA. Zu den über 200 Kunden von Orbit Logistics gehören international tätige Unternehmen wie BASF, Bayer, Dow Chemicals, Evonik, Johnson Diversey, Lanxess, Rheinkalk etc.


Bilder, die sich auf Lkw-Entladung effektiv, schnell und sicher beziehen:
00.00.2010: LKW-Entladung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.09.2014 20:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter