Stadtplan Leverkusen
22.11.2010 (Quelle: DFB)
<< "Sagen Sie Nein! zu Gewalt gegen Frauen!"   CDU-Kreisparteitag >>

Zietz, Kemme und Schult nachnominiert


Verletzungssorgen kennzeichneten das Treffen der deutschen Frauen-Nationalmannschaft vor dem Länderspiel gegen Nigeria am Donnerstag (ab 18 Uhr, live in der ARD) in der Leverkusener BayArena.
Gleich drei Spielerinnen mussten am heutigen Montag die Heimreise antreten. Torhüterin Ursula Holl (FCR 2001 Duisburg) fällt mit einer Zerrung in der Gesäßmuskulatur aus. Sonja Fuss (1. FC Köln) muss wegen einer Reizung der Sprunggelenksehnen passen. Und der Einsatz von Bianca Schmidt (1. FFC Turbine Potsdam) ist auf Grund von Magen-Darm-Problemen nicht ratsam.
Auf den Ausfall der drei Defensivspielerinnen reagierte DFB-Trainerin Silvia Neid mit der Nachnominierung von Jennifer Zietz, Tabea Kemme (beide 1. FFC Turbine Potsdam) und Almuth Schult (Magdeburger FFC). Die Torfrau des Zweitligisten, die im vergangenen Sommer im Tor der deutschen U 20-Nationalmannschaft stand und im eigenen Land den WM-Titel gewann, wurde damit erstmals in den Kreis der Frauen-Nationalmannschaft eingeladen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.11.2010 22:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter