EM-Silber für Silke Spiegelburg


Archivmeldung aus dem Jahr 2010
Veröffentlicht: 30.07.2010 // Quelle: TSV Bayer 04

Das Leverkusener Medaillen-Konto füllt sich weiter: Nach Silber bei der Hallen-EM 2009 in Turin (Italien) hat die Leverkusener Stabhochspringerin Silke Spiegelburg bei der Leichtathletik-EM in Barcelona auch Freiluft-Silber gewonnen. Mit 4,65 Metern sprang nur die Russin Svetlana Feofanova (4,75 m) höher als die Deutsche Meisterin. Bronze ging an Lisa Ryzih und damit ebenfalls an die deutsche Mannschaft.

Am Ende musste Silke Spiegelburg pokern, um im Kampf um Gold dabei zu bleiben. Bis 4,65 Meter präsentierte sich die WM-Vierte von Beginn an fehlerlos. Als vier Springerinnen sich schon vom Wettkampf verabschiedeten, darunter die Jahresbeste in Europa, Caroline Hingst (USC Mainz), ist Silke Spiegelburg erst in den Wettkampf eingestiegen. 4,45 Meter meisterte Spiegelburg ebenso souverän wie die folgenden Sprünge.

Bei 4,70 Meter ging es dann um die Medaillen. Feofanova meisterte die Höhe im zweiten Versuch und schob sich an die Spitze des Stabhochspringer-Feldes. Bei Spiegelburg klappte es zweimal nicht, so dass sie sich ihren letzten Versuch ebenso wie ihre Teamkollegin Lisa Ryzih aufhob. Weitere fünf Zentimeter höher sprang die Russin Feofanova im ersten Anlauf und Spiegelburg musste nun kontern. Doch die Überraschung blieb aus.

Spiegelburg riss die Latte von den Auflegern und verließ sichtlich enttäuscht die Matte. „Ich konnte meine Technik heute nicht abrufen und das ärgert mich ziemlich“, sagte die Leverkusenerin. Auch Lisa Ryzih konnte nicht mehr über die Höhe springen und somit waren die Medaillen vergeben. Feofanova beendete den Wettkampf ohne weitere sich über weitere Höhe, zu versuchen und ging im Anschluss mit Spiegelburg und Ryzih auf die Ehrenrunde im gut gefüllten Estadio de Olimpic.

„Ich bin schon froh, dass ich eine Medaille gewonnen habe, so ist es nicht“, erklärte Spiegelburg abschließend halbwegs zufrieden. Seit der Einführung vom Frauen-Stabhochsprung in das EM-Programm 1998 in Budapest (Ungarn) gab es erst einmal keine Medaille für den DLV und wie schon vor zwölf Jahren zur Disziplin-Premiere gehen nun auch in diesem Jahr Silber und Bronze nach Deutschland.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.bcn2010.org.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.036

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen