Stadtplan Leverkusen
13.07.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Vergünstigte Tickets zur FIFA Frauen-WM   Leverkusener Stadtrat zu Gast im CHEMPARK >>

Spielplatz weiter gesperrt


Am 8. Juli wurde der Spielplatz an der Franz-Esser-Straße in Opladen gesperrt. Eine erste Untersuchung hatte ergeben, dass Schlackebrocken, die von Mitarbeitern des Fachbereichs Stadtgrün bei Grünpflegearbeiten entdeckt worden waren, mit Metallen belastet waren. Die weitere Analyse des Bodens hat den Befund inzwischen bestätigt. Aus diesen Gründen bleibt der Spielplatz vorsorglich gesperrt.

Für die Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtgrün und auch für spielende Kinder bestand jedoch keine Gesundheitsgefährdung. Ein Hautkontakt mit den Schlackebrocken ist nach Einschätzung des Gesundheitsamtes als unbedenklich zu bewerten. Der Spielsand, das heißt die obere Sandschicht, weist gar keine Metallbelastungen auf. Er wurde turnusmäßig zuletzt im Jahr 2008 ausgetauscht.

Allerdings ist die Übergangsschicht zwischen Tragschicht und Sand durch Schlackespuren verunreinigt. In diesem Bereich konnten bereits erhöhte Metallwerte nachgewiesen werden. Metallbelastete Schlackebrocken sind bisher in der untersten Tragschicht und auch im Randbereich des Spielplatzes nachgewiesen worden.

Um zu verhindern, dass spielende Kinder mit ihren Schaufeln zu tief in den Übergangsbereich zwischen Sand und Tragschicht vordringen, und da eine weitere Verteilung von Schlackebrocken auf dem Spielplatzgelände nicht völlig ausgeschlossen werden kann, bleibt der Spielplatz aus allgemeinen Vorsorgegründen weiterhin gesperrt.

Als Sofortmaßnahme wird der Fachbereich Umwelt jetzt einen Gutachter beauftragen, der den genauen Umfang der Belastung bewerten und Maßnahmen-Vorschläge für eine eventuell notwendige Sanierung erarbeiten soll.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.07.2010 23:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter