Stadtplan Leverkusen
29.04.2010 (Quelle: Polizei)
<< Zum Abschied von Heike Ahlgrimm: „Jetzt will ich`s aber noch mal wissen!“   Instandsetzungsarbeiten in der Elsbachstraße >>

Wohnungseinbrüche - Einbrecherinnen festgenommen


Wie berichtet sind dank einer aufmerksamen Nachbarschaft zwei Wohnungseinbrecherinnen in Schlebusch am Montagmittag (26.04.) bei ihrem Vorhaben, in ein Einfamilienhauses in der Schubertstraße einzubrechen, gestört worden. Bei Eintreffen der Polizei konnte das Duo zunächst flüchten. Zuvor hatte das Duo vermutlich bereits mehrere Einbrüche begangen.

Am Mittwochmittag (28.04.10) wurden nach einem erneuten Hinweis einer aufmerksamen Zeugin zwei Mädchen (14, 15) bei einem weiteren Einbruch in ein Haus auf der Brucknerstraße auf frischer Tat angetroffen und durch Polizeibeamte festgenommen.

Während die 15-Jährige, die bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist und bereits letztes Jahr eine Haftstrafe verbüßt hatte, die Aussage verweigerte, räumte die Jüngere in Teilen die Einbrüche ein. Beide Jugendliche werden noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die Festnahme macht erneut deutlich, wie wichtig ein gutes Zusammenwirken von Bürgerinnen und Bürgern und der Polizei ist, deren Schwerpunktkonzept im Zusammenhang mit Wohnungseinbrüchen bereits erste Erfolge zeigt.

Daher bittet die Polizei sich nicht zu scheuen, bei verdächtigen Beobachtungen oder Wahrnehmungen über die Notrufnummer 110 Ihre Polizei zu verständigen.
Helfen Sie mit, Ihr Eigentum und das Ihrer Nachbarn vor Kriminellen zu schützen!

Weitere und hilfreiche Tipps geben Ihnen gerne die Spezialisten vom Kriminalkommissariat Vorbeugung. Besuchen Sie auch unsere Homepage unter www.polizei-koeln.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.04.2010 13:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter