Stadtplan Leverkusen
25.03.2010 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Bracknells Oberstadtdirektor besuchte das neue Rathaus   Aleixo-Platini Menga nach Operation: Lernen statt laufen >>

Leverkusener Leichtathleten mit neuen Autos zu neuen Erfolgen


Die aussichtsreichsten Nachwuchstalente, das TSV Bayer 04-Olympiateam 2012, werden künftig mit neuen Autos zum Training und zu Wettkämpfen fahren. Gefördert durch die seit Anfang 2009 bestehende Kooperation des Finanzberaters Horbach, des Versicherungskonzerns Alte Leipziger, des Automobilherstellers Peugeot Rheinland und des Car-Sponsors ASS, erhielten Top-Leichtathleten wie Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Jennifer Oeser und der Deutsche Meister über 800 Meter, Robin Schembera, am Standort Holweide einen fabrikneuen Peugeot 206 überreicht.

Bisher waren die Sportler mit silbernen Fahrzeugen unterwegs, nun sind sie in schwarzen Autos auf den Straßen zu erkennen. Besonderer Hingucker ist die individuelle Bedruckung mit dem jeweiligen Disziplin-Emblem des Athleten. „Nur bei den Mehrkämpfern war dies schwierig, hier haben wir uns für einen Sprinter als klassisches Symbol der Leichtathletik entschieden“, erklärte Geschäftsführer Paul Heinz Wellmann.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.11.2014 19:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter