Stadtplan Leverkusen
15.02.2010 (Quelle: Polizei)
<< Anne-Kathrin Elbe überzeugt in Leipzig   Senioren-DM: Kristin Maybach springt zum Doppelerfolg >>

18-Jähriger nach Raub festgenommen


Noch in Nähe des Tatortes ist gestern Nacht ein junger Mann (18) in Köln-Wiesdorf (Wo liegt das wohl liebe Kölner Polizei?) nach einem Raub auf einen Gleichaltrigen festgenommen worden. Drei bisher unbekannte Mittäter sind noch flüchtig.

Der Geschädigte befand sich gegen 23.45 Uhr auf dem Marktplatz vor dem (Karnevals)-Festzelt. In Begleitung eines weiteren Jugendlichen kam der später Festgenommenen auf den Teenager zu und forderte ihn auf, seine Halskette und weitere Wertsachen herauszugeben. Der 18-Jährige konnte zunächst weglaufen, wurde aber von den beiden Tätern und zwei hinzu gekommenen Mittätern eingeholt und festgehalten.
Dann rissen ihm die Täter die Kette vom Hals und schlugen den Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend wurde der 18-Jährige noch von dem Tatverdächtigen mit einem länglichen Gegenstand geschlagen. Erst als sich ein Passant näherte, ließen die vier von jungen Leverkusener ab und flüchteten.

Im Rahmen der Fahndung wurde einer der vier Räuber festgenommen.
Es ist beabsichtigt, den 18-Jährigen, der bereits polizeilich einschlägig in Erscheinung getreten ist, im Anschluss an seine noch ausstehende Vernehmung dem Haftrichter vorzuführen.

Der Geschädigte, der eine Platzwunde erlitten hatte und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde, beschrieb einen der Mittäter als cirka 175 cm groß, kurze, braune Haare und Gesichtsakne. Den dritten und vierten Täter vermochte der 18-Jährige nicht näher zu beschreiben.

Hinweise an die Polizei Köln, Kriminalkommissariat 14, unter der Rufnummer 0221/229-0 erbeten.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
16.02.2010: 18-Jähriger nach Raub festgenommen - Ein Mittäter ermittelt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.05.2011 19:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter